Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

Do, 10.01.19 16:39 · Quelle: dpa-AFX

News drucken

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

DAX-Erholung stockt

Keine Lösung der Konflikte

- Von Holger Scholze, Börse Stuttgart TV News Redaktion -

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt ist heute erst einmal wieder ins Stocken geraten. Es gibt

nach wie vor viele Unsicherheiten. Der DAX notiert bei 10.865 Punkten mit 0,3 Prozent im Minus.

Seit seinem Zweijahrestief im Dezember des vergangenen Jahres bei 10.279 Punkten war der

deutsche Leitindex bis zur Wochenmitte immerhin um bis zu 6,6 Prozent nach oben geklettert.

Das Hauptthema für die jüngsten Börsengewinne gehört heute wieder zu den Gründen für die

Verluste. Denn der Optimismus vieler Anleger, dass sich die USA und China einigen und ihren

Handelskonflikt beilegen könnten, schwindet wieder. Nach den am Vortag beendeten dreitägigen

Verhandlungen in Peking scheint nun klar zu sein, dass es noch große Differenzen zu überwinden

gelte. Immerhin soll laut einem Pressebericht, der sich auf informierte Kreise beruft, der Weg

für weitere Verhandlungen auf höherer Stufe geebnet worden sein.

Neben den Handelskonflikten liegt der Fokus weiter auf den Entwicklungen rund um den Brexit.

Seit Mittwoch debattiert das britische Unterhaus über den Vertrag zum Ausstieg aus der EU. Am

kommenden Dienstag soll es dann zu einer Abstimmung über diesen kommen. Eine Mehrheit für den

Vertrag gibt es aber offenbar nicht.

Stützend für die Börsen ist daher allenfalls, dass die US-Notenbank Fed in ihrem

Sitzungsprotokoll einen vorsichtigeren geldpolitischen Kurs in der Zukunft signalisierte und

damit die jüngsten Äußerungen des Fed-Chefs Jerome Powell untermauerte.

Börse Stuttgart TV

Das war nichts für schwache Nerven. Das Börsenjahr 2018 ist bald schon wieder Geschichte und

der DAX wird sich wohl mit einem dicken Minus aus dem Jahr verabschieden. Es könnte vielleicht

sogar die schwächste Jahresperformance seit gut 10 Jahren werden. Abgesehen von den Jahren 2000

und 2001 ging es im folgenden Börsenjahr für den DAX immer wieder nach oben. Wird 2019 also

wieder ein gutes Börsenjahr? Eine Einschätzung von Andreas Lipkow, Comdirect, bei Börse

Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-

stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=15830

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index lag am Nachmittag im negativen Bereich. Die Mehrheit der kurzfristig

orientierten Marktteilnehmer setzt mit Hebelprodukten auf nachgebende Notierungen des DAX.

Trends im Handel

Auch heute waren vor allem auch Knock-out-Calls auf die Aktien von Daimler gesucht.

Knock-out-Calls auf Wirecard waren überwiegend auf der Verkaufsseite zu finden.

Rege gehandelt wurde mit Scheinen auf Rohöl, ohne dass sich hierbei ein klarer Mehrheitstrend

herausbildete.

Darüber hinaus kauften viele Anleger Call-Optionsscheine auf die Aktien von Amazon und

Continental.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und

Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung

für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem

Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit.

Quelle: <a href="https://www.boerse-stuttgart.de">Boerse Stuttgart GmbH</a>

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

© 1997-2019 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.