Neue Hoffnung für Kettcar-Hersteller Kettler

Fr, 09.11.18 19:01 · Quelle: dpa-AFX

News drucken

ENSE-PARSIT (dpa-AFX) - Neue Hoffnung für den von der Schließung bedrohten Kettcar-Hersteller Kettler: In letzter Minute ist es dem Unternehmen am Freitag gelungen, eine Zwischenfinanzierung von der Heinz-Kettler-Stiftung zu erhalten. Damit kann das Unternehmen die Suche nach potenziellen Investoren fortsetzen. "Ich würde mir wünschen, dass wir in den kommenden Wochen den neuen Gesellschafter der Kettler GmbH bekanntgeben können", sagte Kettler-Geschäftsführer Olaf Bierhoff in Ense-Parsit.

Der Durchbruch konnte nach Unternehmensangaben erzielt werden, nachdem die Stiftungsaufsicht das Kuratorium und einen Vorstand der Stiftung, die sich einer Einigung bis dahin verweigert hatten, abberufen hatte. Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart zeigte sich erfreut über die Entwicklung. "Ich hoffe, dass es jetzt sehr zeitnah zu einer Übernahme des Gesamtunternehmens und nach vielen Jahren der Ungewissheit zu einer verlässlichen Zukunft für die Beschäftigen kommt." Er danke ausdrücklich der Stiftungsaufsicht für ihren Einsatz.

Kettler hatte bereits im Juli einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverantwortung gestellt. Ziel war eine Neuausrichtung mithilfe eines Luxemburger Investors. Der Investor warf allerdings das Handtuch, als die Stiftung nicht bereit war, seine Forderungen zu erfüllen. Danach spitzte sich die Situation weiter zu. Anfang der Woche hatte das Unternehmen gewarnt, es müsse an diesem Freitag den Geschäftsbetrieb einstellen, wenn es keine Zwischenfinanzierung erhalte. Die rund 720 Mitarbeiter würden dann entlassen. Dennoch zögerte die Stiftung, dem Unternehmen unter die Arme zu greifen.

Von der Stiftung war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten./rea/DP/fba

News: 1 Jahr
Heute, 11:42 Uhr Volkswirte: Gewaltige staatliche Schuldenberge bleiben ein Problem
Heute, 11:41 Uhr Aktien New York: US-Börsen geschlossen - Feiertag
Heute, 11:30 Uhr OTS: GROHE AG / Umfassender Schutz vor Wasserschäden im Eigenheim: GROHE ...
Heute, 11:29 Uhr Branche fordert schnelleren Ausbau von Windenergie auf See
Heute, 11:25 Uhr Fantasy-Thriller 'Glass' mit solidem Start in US-Kinos
Heute, 11:21 Uhr AKTIE IM FOKUS: Wirecard bestätigen Ausbruch über 200-Tage-Linie
Heute, 11:18 Uhr ROUNDUP 2: Tanker mit Gefahrgut läuft vor Cuxhaven auf Grund
Heute, 11:12 Uhr DGAP-Adhoc: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG: HSBC Trinkaus & Burkhardt AG wird zusätzliches Kernkapital in Höhe von 200 Millionen Euro aufnehmen (deutsch)
Heute, 11:06 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Neue Ziele von Henkel drücken Kurs auf Dreijahrestief
Heute, 10:56 Uhr ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch nimmt Danone mit 'Buy' wieder auf - Ziel 76 Euro
Heute, 10:55 Uhr DAX startet leichter, Gewinne in Asien und Bitcoin lebt noch immer
Heute, 10:47 Uhr Gericht: Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind
Heute, 10:47 Uhr FRESENIUS IM FOKUS: Von der Rekordrally zum Übergangsjahr
Heute, 10:46 Uhr DGAP-News: Silverfleet Capital übernimmt Reinraum-Ausrüster STAXS (deutsch)
Heute, 10:46 Uhr Weber für europäische Steuer für Digital-Unternehmen
Heute, 10:38 Uhr DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Plastic Omnium und HELLA beschließen strategische Partnerschaft (deutsch)
Heute, 10:35 Uhr Aktien Europa: Überwiegend moderate Verluste nach Börsenrally am Freitag
Heute, 10:27 Uhr AKTIE IM FOKUS 2: Scout24 von Übernahmefantasie beflügelt
Heute, 10:23 Uhr Rautenberg Moritz & Co. verstärkt Partnerkreis mit Gero Steinröder und baut Technologiekompetenz weiter aus
Heute, 10:16 Uhr DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: SLEEPZ AG (deutsch)
© 1997-2019 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.