DEAG Dt. Entertainment Aktie

WKN: A0Z23G ISIN: DE000A0Z23G6


3,70EUR
+2,49 % +0,09
Börse
Stand 18.05.21 - 15:39:06 Uhr
KGVe --
DIVe --
Realtime
Kauf/Verkauf

Kursdaten

Börse Hamburg
Aktuell
3,70 EUR
Zeit 18.05.21 15:39
Diff. Vortag +2,49 %
Tages-Vol. 73.205,17
Gehandelte Stück 20.315
Geld
3,57
Brief
3,75
Zeit 18.05.21 15:39
Spread 4,80 %
Geld Stk. 3.000
Brief Stk. 850
Schluss Vortag 3,61
Eröffnung 3,50
Hoch 3,74
Tief 3,45
52W Hoch 3,87
52W Tief 2,27
Split (05.05.17) 1:1,0097
Split (12.05.14) 1:1,031

Analyse

Jahresbilanz (2020)
Umsatz: 33,04 Mio. EUR
Bruttorendite: -10,85 %
Eigenkapitalquote: 16,43 %
Bilanzprognose (2021e)
KGVe: --
DIVe: --
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze im Vergleich

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
-- -- -- -- -- --
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Stuttgart
3,11
08.04.21 21:55 0,00 37
Hamburg
3,70
18.05.21 15:39 73.205,17 11
London Stock Exchange (EUR)
4,03
29.03.19 17:30 -- 2

Firmenportrait


DEAG DEUTSCHE ENTERTAINMENT AG
Kontakt DEAG DEUTSCHE ENTERTAINMENT AG
Potsdamer Straße 58 --
10785 Berlin
Telefon 49-30-810-75-0
Fax 49-30-810-75-519
Email info@deag.de
Internet www.deag.de

Die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Mit dem eigenen Vertriebsgeschäft, der mytic myticket AG, an dem zwei Medienhäuser aus dem Print- und TV-Bereich beteiligt sind, wird eine steigende Profitabilität und die Skalierbarkeit des Geschäftsmodells erreicht. Rund 2.500 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken E-Commerce-Plattformen MyTicket. Die Kern-Geschäftsfelder der DEAG umfassen die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, das Segment Family Entertainment sowie Arts + Exhibitions. Insbesondere der Bereich Family Entertainment ist ein elementarer Baustein für die Weiterentwicklung des eigenen Contents.


Für das laufende Geschäftsjahr 2020 plante die Gesellschaft ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und EBITDA. Aufgrund der Corona-Krise ist ein detaillierter und stichtagsbezogener Ausblick für das laufende Jahr aktuell nicht möglich. Allerdings besteht für Absagen von hoher Hand der derzeitigen und auch im Vorverkauf befindlichen Veranstaltungen ein vollumfänglicher Versicherungsschutz (einschließlich Covid-19) bei einem der größten Versicherungskonzerne weltweit. Die ersten Schadensereignisse wurden bereits geprüft und bezahlt. Aus Schadenminimierungsgründen und um das Faninteresse zu berücksichtigen, befindet sich die DEAG im intensiven Dialog mit Künstlern und Partnern über die zeitliche Verlegung von Veranstaltungen. Aktuell konnten bereits über 600 Veranstaltungen nahezu vollständig in die kommenden Quartale verlegt werden. Entsprechend ist eine veränderte zeitliche Struktur von Umsätzen und Ergebnissen im laufenden Geschäftsjahr möglich.


Update 28.08.2020: Für das Gesamtjahr 2020 strebt die DEAG nach dem ermutigenden Verlauf des 1. Halbjahres ein mindestens ausgeglichenes EBITDA an.


Update 26.11.2020: Für das Gesamtjahr 2020 geht die DEAG trotz der zuletzt wieder sehr deutlichen COVID-19-bezogenen Einschränkungen in ihren Kernmärkten weiterhin von einem mindestens ausgeglichenen EBITDA aus. Für die Zukunft sieht sich die DEAG gut aufgestellt. Für 2021 verfügt die DEAG schon heute über eine Umsatzbasis mit guter Visibilität von über 100 Mio. Euro. Zudem verfügt die Gesellschaft über eine solide Liquiditätsausstattung von rd. 50 Mio. Euro. Für abgesagte bzw. verschobene Veranstaltungen erhielt die DEAG außerdem Versicherungsleistungen von 10 Mio. Euro.


Update 30.11.2020: Für das Gesamtjahr 2020 geht die DEAG trotz der zuletzt wieder sehr deutlichen COVID-19-bezogenen Einschränkungen in ihren Kernmärkten weiterhin von einem mindestens ausgeglichenen EBITDA aus. Für die Zukunft sieht sich die DEAG gut aufgestellt. Für 2021 verfügt die DEAG schon heute über eine Umsatzbasis mit guter Visibilität von über 100 Mio. Euro. Zudem verfügt die Gesellschaft über eine solide Liquiditätsausstattung von rd. 50 Mio. Euro. Für abgesagte bzw. verschobene Veranstaltungen erhielt die DEAG außerdem Versicherungsleistungen von 10 Mio. Euro.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 32,10 %
Apeiron Inves.. 17,44 %
Novofam Macro.. 13,72 %
SRE Holding G.. 12,27 %
Plutus Holdin.. 9,72 %
Quaero Capita.. 4,84 %
Northern Ligh.. 3,24 %
MainFirst Aff.. 2,16 %
Ostrum Asset .. 1,63 %
TBF Global As.. 1,47 %
Allianz Globa.. 1,40 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Peter L. H. Schwenkow Vorstands-
vorsitzender
Christian Diekmann
Detlef Kornett
Moritz Schwenkow
Roman Velke

Aufsichtsrat (Directors)

Wolf-Dieter Gramatke\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Michael Busch
Dr. Katja Nettesheim

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2021 comdirect – eine Marke der Commerzbank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.