Leoni Aktie

WKN: 540888 ISIN: DE0005408884


4,79EUR
+7,16 % +0,32
Börse
Stand 22.10.20 - 17:35:09 Uhr
KGVe --
DIVe 0,00 %
Realtime

Kursdaten

Börse Xetra
Aktuell
4,79 EUR
Zeit 22.10.20 17:35
Diff. Vortag +7,16 %
Tages-Vol. 1,66 Mio.
Gehandelte Stück 360.271
Geld
--
Brief
--
Zeit -- --
Spread --
Geld Stk. --
Brief Stk. --
Schluss Vortag 4,47
Eröffnung 4,482
Hoch 4,828
Tief 4,30
52W Hoch 13,76
52W Tief 4,30
Split (01.06.05) 1:3

Analyse

Jahresbilanz (2019)
Umsatz: 4,85 Mrd. EUR
Bruttorendite: -8,64 %
Eigenkapitalquote: 17,68 %
Bilanzprognose (2020e)
KGVe: --
DIVe: 0,00 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

Handelsplätze

LiveTrading Geld Brief Datum Zeit Gestellte Kurse
LT Societe Generale
4,758
4,856
22.10.20 21:59 2.498
LT Lang & Schwarz
4,752
4,852
22.10.20 22:59 745
LT Baader Bank
4,75
4,846
22.10.20 21:58 395
Börse Aktuell Datum Zeit Tages.-Vol. Anzahl Kurse
Xetra
4,79
22.10.20 17:35 1,66 Mio. 923
LS Exchange
4,752
22.10.20 21:57 19.786,37 847
Tradegate
4,806
22.10.20 22:26 326.219,48 107
Stuttgart
4,758
22.10.20 21:55 64.692,08 71
Frankfurt
4,804
22.10.20 17:07 13.636,20 6
Quotrix
4,724
22.10.20 15:36 17.929,69 6
München
4,506
22.10.20 08:00 0,00 5
gettex
4,796
22.10.20 21:43 1.146,50 5
Berlin
4,41
22.10.20 08:00 0,00 5
Hannover
4,504
22.10.20 08:10 0,00 2
Düsseldorf
4,426
22.10.20 08:21 0,00 1
Hamburg
4,504
22.10.20 08:09 0,00 1
Wiener Börse
4,532
22.10.20 17:32 457,73 2
London Stock Exchange European Trade Reporting
4,813
22.10.20 17:30 4.820,00 1
FINRA other OTC Issues
6,7534
18.09.20 17:47 8.299,93 1

Firmenportrait


LEONI AG
Kontakt LEONI AG
Marienstraße 7
D-90402 Nürnberg
Telefon +49-911-2023-0
Fax +49-911-2023-455
Email invest@leoni.com
Internet www.leoni.com

Die LEONI AG ist ein weltweit tätiger System- und Entwicklungslieferant von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Das Angebotsspektrum umfasst Drähte und Litzen, Standard- und Spezialkabel, Lichtwellenleiter sowie komplette Kabelsysteme und Dienstleistungen für unterschiedlichste industrielle Anwendungen. Im Bereich Wiring Systems werden Kabelsätze und komplette Bordnetz-Systeme sowie Komponenten für die internationale Fahrzeugindustrie entwickelt, produziert und vertrieben. Die beiden Segmente bilden eine aufeinander aufbauende Wertschöpfungskette: Drähte, Litzen und Glasfaser sind die Grundlage für isolierte Kupferleitungen und -kabel bzw. Lichtwellenleiter. Diese werden konfektioniert, zu Kabelsätzen, Kabelsystemen sowie Bordnetz-Systemen weiterverarbeitet und als Komplettpaket inklusive ergänzender Services angeboten. Neben Produkten für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie umfasst das LEONI-Leistungsspektrum Spezialkabel nach Kundenspezifikation, montagefertige Kabelsysteme, verkabelte Module, Datenleitungen und Netzwerk-Komponenten, isolierte Starkstromleitungen, Steuerleitungen, Koaxial- und Instrumentenkabel, Netzanschlussleitungen, Kupferdrähte und -litzen sowie die Strahlenvernetzung von Kabeln und Rohren.


Ohne die Belastungen durch die Covid-19-Pandemie hat der Vorstand für das Geschäftsjahr 2020 ursprünglich aufgrund mehrerer Projekthochläufe einen Konzernumsatz moderat über dem Wert des Vorjahres (2019: 4,8 Mrd. Euro), eine Verbesserung des Konzern-EBIT vor Sondereffekten sowie vor VALUE 21-Kosten auf einen mittleren zweistelligen positiven Mio. Euro Betrag (2019: - 66 Mio. Euro) und beim Free Cashflow einen negativen hohen zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Mio. Euro Betrag (2019: -308 Mio. Euro) erwartet. Da die tatsächlichen Belastungen durch die Covid-19-Pandemie derzeit nicht verlässlich quantifizierbar sind, geht Leoni zum jetzigen Zeitpunkt lediglich von deutlich negativen Abweichungen gegenüber der ursprünglichen Planung aus.


Update 13.05.2020: Wir gehen davon aus, dass unser Geschäft weiterhin maßgeblich durch die Covid-19-Pandemie beeinflusst wird und deutliche Belastungen für Konzernumsatz, EBIT vor Sondereffekten sowie vor VALUE 21-Kosten und Free Cashflow im Geschäftsjahr 2020 zu erwarten sind. Dies wird insbesondere das zweite Quartal 2020 betreffen. Der weitere Verlauf wird wesentlich von der Dauer der Werksschließungen unserer Kunden und dem Wiederanlauf der Produktion sowie der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung abhängen. Für weitere Details verweisen wir auf unsere ausführlichen Erläuterungen zur Entwicklung des Geschäftsjahres 2020 in unserem Prognosebericht des zusammengefassten Lageberichts 2019.


Update 12.08.2020: Bei LEONI war das erste Halbjahr 2020 wie erwartet maßgeblich durch die Covid-19-Pandemie im zweiten Quartal beeinflusst mit deutlichen Belastungen für Konzernumsatz, EBIT vor Sondereffekten sowie vor VALUE 21-Kosten und Free Cashflow. Zum Ende des Halbjahres zeigte sich eine deutlich positive Tendenz. Damit sollte - vorausgesetzt, es wird keine zweite Welle der Pandemie geben, die erneut massive Beeinträchtigungen und Drosselungen der Automobilproduktion hervorruft - die Talsohle erreicht worden sein. Aus heutiger Sicht erwarten wir im zweiten Halbjahr eine fortgesetzte, schrittweise Erholung des Marktumfelds. Aktuell entspricht die Marktentwicklung den Annahmen unseres Sanierungskonzepts. Die unterstellte Fortsetzung der Markterholung ist aber weiterhin ungewiss. Der weitere Verlauf des Geschäftsjahres 2020 wird wesentlich von dem Wiederanlauf der Produktion unserer Kunden nach der Sommerpause sowie der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung abhängen. Auch bei einer Vermeidung nochmaliger massiver Produktionsunterbrechungen ist nicht klar, wie schnell und nachhaltig sich die Endkundennachfrage verbessert. Unsere Indikatoren zeigen derzeit teilweise Verschiebungen bei Projektanläufen unserer Kunden. Vor diesem Hintergrund sind weiterhin eine flexible Planung und die Vorbereitung auf alle Eventualitäten nötig. Für weitere Details verweisen wir auf unsere ausführlichen Erläuterungen zur Entwicklung des Geschäftsjahres 2020 in unserem Prognosebericht des zusammengefassten Lageberichts 2019 unter Berücksichtigung von Covid-19. Eine präzisere Prognose ist zurzeit nicht möglich.


Aktionärsstruktur

Streubesitz 60,73 %
Union Investm.. 4,85 %
ENSoXX Holdin.. 3,47 %
Hans Wilms Be.. 3,00 %
Pierer Indust.. 3,00 %
State Street .. 2,99 %
NN Group N.V. 2,98 %
Schroders plc 2,96 %
T. Rowe Price.. 2,95 %
Classic Fund .. 2,87 %
BlackRock, Inc. 2,74 %
Dimensional H.. 2,67 %
Notz, Stucki .. 2,40 %
Deutsche Bank.. 2,38 %

Leitende Positionen

Vorstand (Management)

Aldo Kamper Vorstands-
vorsitzender
Ingrid Jägering
Hans-Joachim Ziems

Aufsichtsrat (Directors)

Dr. Klaus Probst\ Aufsichtsrats-
vorsitzender
Dr. Elisabetta Castiglioni
Wolfgang Dehen
Mark Dischner
Janine Heide
Karl-Heinz Lach
Dr. Werner Lang
Richard Paglia
Dr. Bernd Rödl
Franz Spieß
Regine Stachelhaus
Inge Zellermaier

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.
Die Billigung des Basisprospekts durch die BaFin ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers.

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.
© 1997-2020 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by FactSet
Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.