Pressemitteilung

23.12.2016 - comdirect Spar- und Anlageindex: Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke erst kurz vor knapp

  • Sparquote im November stark angestiegen
  • Erst für Dezember planen Bundesbürger, mehr Geld auszugeben 
  • Indexstand November: 105,4 Punkte

Quickborn. Weihnachten – das Fest der Ruhe und Besinnlichkeit. Nicht so in Sachen Geschenke-Einkauf: Denn die Deutschen beginnen damit erst in letzter Minute. Das zeigt der aktuelle comdirect Spar- und Anlageindex, der mit 105,4 Punkten im November um ganze 8,2 Punkte angestiegen ist und somit belegt, dass die Deutschen im November nochmal kräftig gespart haben.

Erst für den Dezember gaben viele Bundesbürger an, mehr Geld ausgeben zu wollen. Waren es im Oktober noch 14,3 Prozent der Deutschen, die im nächsten Monat weniger sparen wollten, waren es im November mit 29,2 Prozent bereits doppelt so viele. Insbesondere die Älteren wollen kurz vor Weihnachten tiefer in die Tasche greifen: So planen 32,6 Prozent der 50- bis 59-Jährigen und 31,5 Prozent der über 60-Jährigen diesen Monat weniger als noch im November beiseite zu legen. Zum Vergleich: Bei den 30- bis 39-Jährigen wollen das nur 24,9 Prozent der Befragten.

Bei der Wahl der Anlageformen sind sich die Deutschen im November größtenteils treu geblieben. Wie auch schon im Vormonat vertrauen 29 Prozent der Sparer auf Wertpapiere. Kontoanlagen sind mit 74 Prozent leicht zurückgegangen (Vormonat: 76 Prozent) und Vorsorgeprodukte sind mit 54 Prozent nahezu gleich geblieben (Oktober: 55 Prozent). Einzig im Bereich der Liquidiät hat sich ein wenig getan – kurz vor Weihnachten halten die Deutschen ihr Geld lieber auf dem Girokonto oder als Bargeld zu Hause. Hier stieg der Anteil der Sparer von 65 auf 68 Prozent an.

Top Ten Geldanlage: So legten die Deutschen im November ihre Ersparnisse an

1. Girokonto (57 %)
2. Sparbuch (51 %)
3. Tagesgeld (35 %)
4. Bausparvertrag (32 %)
5. Bargeld (30 %)
6. Altersvorsorge (30 %)
7. Lebensversicherung (28 %)
8. Fonds (19 %)
9. Festgeld (17 %)
10. Aktien (13 %)

 

Hintergrund zum comdirect Spar- und Anlageindex

Der comdirect Spar- und Anlageindex erscheint monatlich und gibt Aufschluss darüber, ob Privatpersonen in Deutschland tendenziell eher sparen oder konsumieren. Der Index basiert auf einer repräsentativen Befragung von 1.600 Bundesbürgern, die vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführt wird. Er spiegelt das Verhalten der Privatpersonen mit Blick auf ihre Anlagen und Ausgaben wider – und damit ihre Sparneigung. Ausführliche Informationen zum comdirect Spar- und Anlageindex finden Sie in dem Factsheet, das wir Ihnen gerne zusenden.

Pressearchiv

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

Amir Madani Rascado
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1321
E-Mail:
amir.madanirascado@comdirect.de


Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse
Unser Unternehmensfilm steht hier bereit: http://youtu.be/H4O6oEaIDrs
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de