Pressemitteilung

24.06.2015 - Fax und Brief adé: Kontoentsperrung jetzt auch per Video-Chat möglich

Ab sofort können Kunden sich online per Webcam oder mit der neuen comdirect Video-Support-App über ihr Smartphone oder Tablet legitimieren und Service-Dienstleistungen in Anspruch nehmen

Quickborn. Dreimal die PIN falsch eingegeben oder falsche Zugangsdaten benutzt – schon ist das Konto aus Sicherheitsgründen gesperrt. Das konnte bislang insbesondere im Urlaub zum Problem werden, denn mit einem Anruf war es nicht getan: Um das Konto entsperren zu lassen, mussten sich Kunden schriftlich mit ihrer Unterschrift legitimieren.

Das ist nun anders: Ab sofort brauchen comdirect Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und dem Fürstentum Liechtenstein nur noch ihren Personalausweis bzw. Reisepass, einen Stift und Papier sowie eine Webcam oder die neue comdirect Video-Support-App auf ihrem mobilen Endgerät, um ihr Konto sofort wieder frei schalten zu lassen. „Der Videokanal ist deutlich schneller als ein Fax oder der klassische Brief“, sagt Henning Ratjen, Leiter Service bei comdirect. „Damit machen wir einen weiteren großen Schritt in Sachen Service der Zukunft. Wir arbeiten daran, auch weitere Dienstleistungen über den Chat-Kanal anbieten zu können.“

Vor kurzem hat comdirect als eine der ersten deutschen Banken das moderne VideoIdent-Verfahren eingeführt, mit dem sich Kunden bequem online legitimieren und aus den oben genannten Ländern Giro- und Tagesgeldkonten sowie Depots eröffnen können. Speziell geschulte Mitarbeiter prüfen die Personalausweisdaten und führen die Antragsteller per Video-Chat durch den Kontoeröffnungsprozess.

Der Service für die Legitimation per VideoIdent (auch über mobile Endgeräte) steht täglich von 8:00 bis 24:00 Uhr zur Verfügung.

Direkt zu comdirect VideoIdent / Video-Support-App:
www.comdirect.de/videoident

Pressearchiv

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:

Amir Madani Rascado
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1321
E-Mail:
amir.madanirascado@comdirect.de


Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse
Unser Unternehmensfilm steht hier bereit: http://youtu.be/H4O6oEaIDrs
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de