comdirect Umfrage: Kinderzimmer – am besten von Anfang an

Quickborn, 29.08.2014

Fast zwei Drittel der Deutschen finden Kinderzimmer bald nach der Geburt ideal – Vor allem Sachsen-Anhalter sind für ein eigenes Zimmer im frühen Kindesalter

Quickborn. Der Großteil der Deutschen meint: Kinder brauchen schon früh ein eigenes Zimmer. Sechs von zehn (61 Prozent) Bundesbürgern halten ein Kinderzimmer direkt nach der Geburt oder zumindest ab dem Kinderkrippenalter für ideal. Dies zeigt die Studie „Wohnglück. So glücklich wohnt Deutschland“ von comdirect. Gut jeder Fünfte meint: Spätestens im Kindergarten brauchen Kinder ihren eigenen Raum. Das Schulalter erscheint jedem Sechsten der geeignete Zeitpunkt.

Wie die repräsentative Umfrage weiter zeigt, hängt diese Einschätzung nicht davon ab, ob die Befragten zur Miete oder in den eigenen vier Wänden wohnen. Bei denjenigen, die bald eine Immobilie kaufen wollen, sind sogar 70 Prozent für ein eigenes Zimmer zu einem möglichst frühen Zeitpunkt. „Gerade wenn es um das eigene Kinderzimmer für den Nachwuchs geht, brauchen Familien neben viel Platz auch flexible Gestaltungsmöglichkeiten im Zuhause. Dies bietet die eigene Immobilie. Und: Beim Haus- oder Wohnungserwerb fördern zum Beispiel Landesbanken Familien mit günstigen Darlehen“, sagt Jan Enno Einfeld, Leiter Beratung bei comdirect.

Im Bundesländervergleich zeigen sich Unterschiede: So denken 70 Prozent der Sachsen-Anhalter, dass Kinder bereits früh ein eigenes Zimmer brauchen. Bei den Bayern und Baden-Württembergern ist hingegen rund die Hälfte der Befragten der Meinung, dass ein Kinderzimmer schon kurze Zeit nach der Geburt vorhanden sein sollte.



Was denken Sie: Wann braucht ein Kind ein eigenes Kinderzimmer?
Ab Geburt und ab dem Kinderkrippenalter (Antworten zusammengefasst)
Sachsen-Anhalt 70 %
Bremen 68 %
Hessen 68 %
Nordrhein-Westfalen 68 %
Brandenburg 66 %
Niedersachsen 64 %
Schleswig-Holstein 64 %
Sachsen 63 %
Berlin 62 %
Saarland 62 %
Rheinland-Pfalz 61 %
Bundesdurchschnitt 61 %
Mecklenburg-Vorpommern 60 %
Hamburg 58 %
Thüringen 56 %
Bayern 54 %
Baden-Württemberg 52 %

Basis: 2.559 Befragte, Quelle: comdirect

Über die Studie
Für die Studie „Wohnglück“ wurden bundesweit 2.559 Personen zwischen 18 und 69 Jahren befragt, quotiert nach Alter, Geschlecht, Bildungsgrad und Region. Die Daten wurden im Januar/Februar 2014 vom Marktforschungsdienstleister Global Market Insite erhoben und von comdirect ausgewertet.

Die Studienbroschüre „Wohnglück. So glücklich wohnt Deutschland – Bilder und Zahlen“ mit Fotos, Daten und Grafiken steht zum Download bereit: www.comdirect.de/wohnglueck

Wir liefern gerne weitere detaillierte Ergebnisse, Gesprächspartner und Zitate.

Zur Baufinanzierung bei comdirect
Bei comdirect erhalten Kunden aus einer Auswahl von mehr als 250 Finanzierungspartnern das für sie beste Angebot. comdirect berät individuell telefonisch, auf Wunsch mit Online-Unterstützung sowie vor Ort in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main und München. Weitere Infos:
www.comdirect.de/baufinanzierung

Pressearchiv

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:
Annika Fischer
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, D-25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1192
E-Mail annika.fischer@comdirect.de.

Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter www.comdirect.de/presse.
Unser Unternehmensfilm steht hier bereit: http://youtu.be/H4O6oEaIDrs
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de.