Pressemitteilung

31.01.2014 - comdirect Spar- und Konsumindex: Deutsche haben Ende 2013 wieder mehr gespart

Sparanteil steigt auf 5,3 Prozent – Sparer bilden kurzfristige Rücklagen – Nachfrage nach Bausparverträgen gestiegen – Indexstand: 99,7 Punkte

Quickborn. Die Deutschen haben zum Jahresende wieder mehr gespart. Der comdirect Spar- und Konsumindex stieg für November und Dezember leicht von 99,5 auf aktuell 99,7 Punkte. Der Sparanteil lag bei 5,3 Prozent des durchschnittlichen Haushaltseinkommens. Im Herbst betrug der Sparanteil fünf Prozent.

„Bei dem zurückgelegten Geld handelte es sich meist um kurzfristige Rücklagen“, analysiert Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect. Zwei Drittel der deutschen Sparer bewahren zumindest einen Teil ihrer Ersparnisse auf dem Girokonto oder als Bargeld auf. „Damit haben Ende 2013 mehr Sparer kurzfristige Rücklagen gebildet als in den Monaten zuvor. Offenbar haben viele Verbraucher ihr Geld lange zurückgehalten – zum Beispiel für spontane Einkäufe im späten Weihnachtsgeschäft oder danach.“ Kontoanlagen haben dagegen leicht an Popularität bei den Sparern verloren, das gilt besonders für das Tagesgeld.

Ersparnisse auf dem Girokonto oder als Bargeld
Januar / Februar 2013 61 %
März / April 2013 61 %
Mai / Juni 2013 60 %
Juli / August 2013 64 %
September / Oktober 2013 61 %
November / Dezember 2013 66 %

Quelle: comdirect Spar- und Konsumindex 01/2014. Basis: jeweils 2000 Befragte.

Viele Deutsche nutzen das Jahresende traditionell zum Kassensturz. Dann rücken Themen wie Bauen und Modernisieren stärker in den Fokus: Mehr als jeder dritte Sparer (34 Prozent) zahlte im November und Dezember in einen Bausparvertrag ein. Bei der Befragung im Herbst waren es noch 31 Prozent. Eine Baufinanzierung nahmen 21 Prozent der Deutschen in Anspruch und vier Prozent einen Wohnkredit für Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten.

Hintergrund zum comdirect Spar- und Konsumindex
Der comdirect Spar- und Konsumindex erscheint alle zwei Monate und gibt Aufschluss darüber, ob Privatpersonen in Deutschland tendenziell eher sparen oder konsumieren. Der Index basiert auf einer repräsentativen Befragung von 2.000 Bundesbürgern, die vom Marktforschungsinstitut Toluna durchgeführt wird. Er spiegelt das Verhalten der Privatpersonen mit Blick auf ihre Anlagen und Ausgaben wider – und damit ihre Sparneigung.

Ausführliche Informationen zum comdirect Spar- und Konsumindex finden Sie in dem Factsheet, das wir Ihnen gerne zusenden.

Pressearchiv

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:

Annika Fischer
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1192,
E-Mail:
annika. fischer@comdirect.de


Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse.
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de.