Weihnachtsgeschenke: Jeder vierte Bundesbürger gibt mehr Geld aus als geplant

Quickborn, 17.12.2013

Ältere beim Weihnachtseinkauf disziplinierter als Jüngere – 24 Prozent sind die Kosten unwichtig – Jeder Zehnte kauft an Weihnachten gar keine Geschenke

Quickborn. Wenn es um Weihnachtsgeschenke geht, dann schaut knapp die Hälfte der Deutschen nicht auf das Geld. Dies geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage von comdirect hervor. Demnach sagen 25 Prozent der Befragten, dass sie ihr selbstgesetztes Weihnachtsbudget zumeist überschreiten. Weitere 24 Prozent geben an, dass sie sich beim Geschenkekauf keine Gedanken um ihre Ausgaben machen. Jeder fünfte Bundesbürger (21 Prozent) hält sein Limit für Geschenke ein. Knapp ein Drittel kauft preiswerte (20 Prozent) oder gar keine Weihnachtsgeschenke (10 Prozent).

Kostenkontrolle beim Weihnachtseinkauf
Geben meistens mehr aus als geplant 25 %
Mache mir keine Gedanken um die Ausgaben 24 %
Halte mein Weihnachtsbudget ein 21 %
Kaufe Geschenke ein, die wenig kosten 20 %
Kaufe keine Weihnachtsgeschenke 10 %
Basis: 2.000 Befragte. Quelle: comdirect

Ältere Bundesbürger achten beim Weihnachtseinkauf eher auf die Ausgaben als jüngere: 25 Prozent der Befragten über 60 Jahren halten das selbstgesetzte Budget für Geschenke ein, bei den 18- bis 29-Jährigen ist dies nur bei 17 Prozent der Fall. Einkäufe ohne Blick auf die Kosten sind bei älteren Befragten deutlich seltener (14 Prozent) als bei jüngeren (35 Prozent).

„Egal ob mit Bargeld oder Karte: Es ist ratsam, mit einem festen Budget auf Geschenkejagd zu gehen, um den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten“, sagt Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect. „Außerdem helfen kleine Kniffe, beim Geldausgeben zu sparen.“ So können comdirect Kunden mit dem comdirect Wechselgeld-Sparen bei jedem Einkauf mit der comdirect Visa-Karte ein Sparguthaben aufbauen. Der zu zahlende Preis wird auf den nächsten vollen Euro aufgerundet, dieser Betrag wird dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Der Differenzbetrag wird in den ersten drei Monaten von comdirect verdoppelt. Danach werden die Differenzbeträge um 10 Prozent erhöht.

Pressearchiv

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:
Annika Fischer
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, D-25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1192
E-Mail annika.fischer@comdirect.de.

Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter www.comdirect.de/presse.
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de.