Neuer comdirect Spar- und Konsumindex - Deutsche sparen monatlich 161 Euro

Quickborn, 31.05.2013

Umfrage spiegelt alle zwei Monate das Spar- und Konsumverhalten der Bundesbürger – Sparneigung hat im März und April 2013 leicht zugenommen – Indexstand: 100,5 Punkte

Quickborn. Die Deutschen sparen mehr als zu Jahresbeginn. Das ist das Ergebnis des neuen comdirect Spar- und Konsumindex, der auf einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage beruht. Im Schnitt legten die Bundesbürger im März und April jeweils knapp 161 Euro zurück. Das entspricht einem Anteil von 6,1 Prozent am Nettoeinkommen der deutschen Privathaushalte. Zu Jahresbeginn hatte der Sparanteil noch 5,9 Prozent betragen.

„Es wird zwar wieder mehr gespart – aber auf niedrigem Niveau“, erläutert Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect. „Das ist angesichts der aktuellen Niedrigzinsphase nachvollziehbar: Gegenwärtig lohnt sich das klassische Sparkonto nicht mehr.“

Den Sparbetrag teilten die meisten Sparer unterschiedlich auf. 80 Prozent legten das Geld aufs Sparkonto oder in Fest- und Tagesgeld an. 55 Prozent bildeten Rücklagen für Altersvorsorge, Lebensversicherung oder Baufinanzierung. Ein knappes Drittel (31 Prozent) investierte in Wertpapiere. 61 Prozent der Befragten geben an, zumindest einen Teil ihrer Ersparnisse auf dem Girokonto zu lassen oder als Bargeldreserve aufzubewahren, um liquide zu sein.

Die Befragung ermöglicht darüber hinaus detaillierte Aussagen zum Ausgabeverhalten der Deutschen: Im Schnitt geben sie monatlich rund 1.600 Euro für ihre Grundversorgung aus – also Kosten zum Beispiel für Wohnen, Lebensmittel und Mobilität. Ausgaben etwa für Freizeit und Hobby, Restaurantbesuche oder Urlaub schlagen in der Haushaltskasse mit monatlich knapp 670 Euro zu Buche. Für Luxus wie Kunstgegenstände, Kleidung, Möbel, Autos und Schmuck von Luxusmarken gab der durchschnittliche Privathaushalt monatlich gut 220 Euro aus.

Für den comdirect Spar- und Konsumindex wird der aktuelle Sparanteil am Haushaltsnetto-
einkommen mit dem Wert vom Jahresbeginn 2013 (=100) in Beziehung gesetzt. Der aktuelle comdirect Spar- und Konsumindex liegt derzeit bei 100,5 Punkten. Ein Indexstand über 100 Punkten signalisiert eine zunehmende Sparbereitschaft. Ein Stand unter 100 hingegen zeigt, dass weniger gespart wird und die Konsumneigung angestiegen ist.

Hintergrund zum comdirect Spar- und Konsumindex

Der comdirect Spar- und Konsumindex erscheint alle zwei Monate und gibt Aufschluss darüber, ob Privatpersonen in Deutschland tendenziell eher sparen oder konsumieren. Der Index basiert auf einer repräsentativen Befragung von 2.000 Bundesbürgern, die vom Marktforschungsinstitut Toluna erhoben wird. Er spiegelt das Verhalten der Privatpersonen mit Blick auf ihre Anlagen und Ausgaben wider – und damit ihre Sparneigung.

Ausführliche Informationen zum comdirect Spar- und Konsumindex finden Sie in dem Factsheet, das wir Ihnen gerne zusenden.

Pressearchiv

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:
Annika Fischer
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1192
E-Mail: annika.fischer@comdirect.de

Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de.