Pressemitteilung

13.11.2012 - Stimmungsindex Baufinanzierung: Euphorie beim Immobilienkauf zum Jahresende leicht gedämpft

Männer besonders zuversichtlich, Frauen zurückhaltender – Vier von zehn Deutschen trauen sich Eigenheimerwerb zu – Indexwert November: 106,4 Punkte

Quickborn. Die Bundesbürger finden den Zeitpunkt für den Kauf oder Bau einer Immobilie nach wie vor attraktiv. Eine deutliche Mehrheit von 58 Prozent ist der Meinung, dass Häuser oder Wohnungen aktuell günstig finanziert werden können. Das zeigt die Auswertung des Stimmungsindex Baufinanzierung, der auf regelmäßigen Umfragen des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von comdirect beruht. Gegenüber dem Allzeithoch im September (59 Prozent) ist dieser Wert jedoch leicht zurückgegangen. Während die Zuversicht bei Männern um drei Prozentpunkte auf 65 Prozent zulegt, stufen nur noch 51 Prozent der Frauen (September: 55 Prozent) die Finanzierungsbedingungen als gut ein.


Stimmungsindex Baufinanzierung

Baufinanzierung Index September 2012

Quelle: comdirect bank AG


Ebenfalls etwas gesunken ist das Selbstvertrauen der Bundesbürger in ihre eigenen finanziellen Fähigkeiten: Momentan sehen sich 40 Prozent gewappnet, das Projekt Eigenheim schultern zu können. In den Vormonaten war dieser Wert mit 42 Prozent (September) bzw. 44 Prozent (Juli) stärker ausgeprägt. Frauen sind mit 36 Prozent weniger optimistisch als Männer (43 Prozent). Insgesamt ging der comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung zum zweiten Mal in Folge leicht auf 106,4 Punkte (September: 108,8 Punkte) zurück und fiel auf den tiefsten Stand seit zwei Jahren. „Immobilien hatten dieses Jahr bei den Bundesbürgern einen hohen Stellenwert – dazu haben günstiges Baugeld und niedrige Sparzinsen entscheidend beigetragen“, sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung bei comdirect. „Auch wenn die Preise vor allem in vielen Großstädten stark gestiegen sind: Die Immobilienrallye dürfte sich 2013 fortsetzen, denn die Finanzierungsbedingungen sind nach wie vor attraktiv.“

Weitere Ergebnisse: Derzeit würden 58 Prozent der Deutschen für die Finanzierung der eigenen Wände ein Hypothekendarlehen einsetzen. Auf eigene Ersparnisse würde jeder Zweite zurückgreifen, für 47 Prozent der Bundesbürger wäre indes ein Bausparvertrag das bevorzugte Finanzierungsinstrument. Öffentliche Fördermittel ziehen 32 Prozent der Deutschen in Betracht (Mehrfachnennungen möglich).



Video
Video-Statement zum Stimmungsindex Baufinanzierung November auf www.comdirect.de/stimmungsindex

Interview zum Baufi-Index November unter http://youtu.be/b3HQ2ESylLA





Hintergrund comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung
Der Stimmungsindex Baufinanzierung wird seit November 2008 alle zwei Monate von comdirect veröffentlicht. Er basiert auf einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Mehr als 1.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren werden dabei zu ihrer Einschätzung zum Thema Baufinanzierung und den favorisierten Finanzierungsoptionen befragt. Die aktuelle Forsa-Befragung erfolgte im Oktober 2012. Die Ergebnisse der Umfrage fließen über ein mathematisches Berechnungsmodell in den Stimmungsindex ein. Ein Indexstand weit unter 100 würde signalisieren, dass weniger Menschen bereit sind, einen Kredit zur Finanzierung einer Immobilie aufzunehmen; bei Werten deutlich über 100 ist von einer tendenziell stärkeren Nachfrage nach Baufinanzierungen auszugehen.

Zur Baufinanzierung bei comdirect
Bei comdirect erhalten Kunden aus einer Auswahl von mehr als 250 Finanzierungspartnern das für sie beste Angebot. Die individuelle Beratung erfolgt telefonisch, auf Wunsch mit Online-Unterstützung sowie vor Ort in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main und München.

Weitere Informationen unter http://www.comdirect.de/baufinanzierung

Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse
Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de

Ansprechpartnerin für diese Pressemitteilung:
Annika Fischer
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1192
E-Mail: annika.fischer@comdirect.de

Pressearchiv