Pressemitteilung

03.11.2011 - comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung auf Dreijahreshoch: Deutsche im Immobilienfieber

Fast jeder Zweite traut sich derzeit den Erwerb von Wohneigentum zu – Indexwert November: 112,8 Punkte

Quickborn. Die Deutschen sind beim Projekt Eigenheim so selbstbewusst wie lange nicht: Trotz der volatilen Märkte trauen sich aktuell 45,5 Prozent der Menschen zu, den Bau oder Kauf einer Wohnung oder eines Hauses schultern zu können. Das ist der höchste Wert seit drei Jahren. Bei der letzten Erhebung im September 2011 hatten sich nur 40 Prozent zuversichtlich gezeigt. Mehr als jeder Zweite (55,6 Prozent) sieht gegenwärtig einen guten Zeitpunkt, eine Immobilie günstig zu finanzieren (September: 52,5 Prozent). Das zeigt eine repräsentative Umfrage der comdirect bank, durchgeführt von Forsa. Der Optimismus spiegelt sich auch im comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung wider: Gegenüber September (107,5 Punkte) legte der Wert um über fünf Punkte deutlich zu. Mit 112,8 Punkten markiert der Index gegenwärtig den höchsten Stand seit seiner Auflegung im November 2008.


Stimmungsindex Baufinanzierung
Baufinanzierung Index November 2011


Männer sind beim Thema Immobilienerwerb derzeit besonders zuversichtlich. 61,8 Prozent halten den Zeitpunkt für eine Finanzierung für günstig, mehr als die Hälfte (53,8 Prozent) traut sich den Schritt in die eigenen vier Wände zu. Frauen sind dagegen deutlich zurückhaltender: Zwar schätzen 50,5 Prozent die aktuellen Rahmenbedingungen als vorteilhaft ein, aber nur 38,1 Prozent sind davon überzeugt, das Eigenheim auch tatsächlich finanzieren zu können.

„Im aktuellen Marktumfeld setzen die Menschen verstärkt auf Betongold. Der Wunsch nach der eigenen Immobilie ist derzeit groß“, sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung der comdirect bank. „Dank der günstigen Zinsen ist Wohneigentum für viele erschwinglich – und die Deutschen sind so optimistisch wie lange nicht.“

Weitere Ergebnisse der Umfrage: Das große Selbstvertrauen der Deutschen beim Thema Immobilie ruht offenbar auch auf dem finanziellen Fundament, das viele sich geschaffen haben. So geben 57,2 Prozent der Menschen an, bei der Finanzierung auch eigene Ersparnisse einsetzen zu wollen. Das ist der höchste Wert seit drei Jahren. Dasselbe gilt für die Verwendung öffentlicher Fördermittel (43,1 Prozent). Bevorzugte Finanzierungsmittel (Mehrfachnennungen möglich) bleiben aber das Hypothekendarlehen (63,6 Prozent) und der Bausparvertrag (59,4 Prozent).

Hintergrund comdirect Stimmungsindex Baufinanzierung
Der Stimmungsindex Baufinanzierung wird seit November 2008 alle zwei Monate
von der comdirect bank veröffentlicht. Er basiert auf einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Mehr als 1.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren werden dabei zu ihrer Einschätzung zum Thema Baufinanzierung und den favorisierten Finanzierungsoptionen befragt. Die aktuelle Forsa-Befragung erfolgte im August 2011. Die Ergebnisse der Umfrage fließen über ein mathematisches Berechnungsmodell in den Stimmungsindex ein. Ein Indexstand weit unter 100 würde signalisieren, dass weniger Menschen bereit sind, einen Kredit zur Finanzierung einer Immobilie aufzunehmen; bei Werten deutlich über 100 ist von einer tendenziell stärkeren Nachfrage nach Baufinanzierungen auszugehen.

Zur Baufinanzierung bei der comdirect bank
Bei der comdirect bank erhalten Kunden aus einer Auswahl von mehr als 200 Finanzierungspartnern das für sie beste Angebot. Die individuelle Beratung erfolgt telefonisch, auf Wunsch mit Online-Unterstützung sowie vor Ort in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main und München. In Tests des Deutschen Instituts für Service-Qualität belegt die Baufinanzierung der comdirect in den Jahren 2008 bis 2011 jeweils den 1. Platz (Direkt-Baufinanzierung vermittelt durch Banken). Weitere Informationen unter http://www.comdirect.de/baufinanzierung


Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse. Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de.
 

Pressearchiv