English

Pressemitteilung

28.07.2011 - comdirect: 50,4 Mio. Euro Halbjahresergebnis - mehr als 2,5 Mio. Kunden - Rekordergebnis für Gesamtjahr 2011 im Visier

Quickborn / Frankfurt am Main. Die comdirect Gruppe hat das erste Halbjahr 2011 mit einem Vorsteuerergebnis in Höhe von 50,4 Millionen Euro abgeschlossen. Das ist ein Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr (41,7 Millionen Euro). "Wir legen das historisch beste Halbjahresergebnis der comdirect vor und streben für das Gesamtjahr einen Rekord an. Kurzum: Die comdirect ist gut unterwegs", sagt Dr. Thorsten Reitmeyer, Vorstandsvorsitzender der comdirect bank. Für das Gesamtjahr 2011 soll dafür der bisherige Höchstwert aus dem Jahr 2007 mit 90,5 Millionen Euro vor Steuern übertroffen werden.

In den ersten sechs Monaten des Jahres hat die comdirect Gruppe Rekorderträge in Höhe von 161,5 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahr: 140,9 Millionen Euro). Maßgeblich für diese Entwicklung waren die verstärkten Tradingaktivitäten der Kunden sowie das freundlichere Marktzinsumfeld. So lag der Zinsüberschuss nach Risikovorsorge im ersten Halbjahr bei 70,3 Millionen Euro (Vorjahr: 46,3 Millionen Euro). Auch der Provisionsüberschuss übertraf mit 90,5 Millionen Euro den Vorjahreswert (84,1 Millionen Euro). Demgegenüber steht ein unterproportional gestiegener Verwaltungsaufwand. Dieser lag nach sechs Monaten bei 111,0 Millionen Euro (Vorjahr: 99,2 Millionen Euro).

Die Gesamtkundenzahl der comdirect Gruppe lag zum Ende des ersten Halbjahres bei 2,5 Millionen - das betreute Kundengesamtvermögen bei 43,62 Milliarden Euro. Im Geschäftsfeld B2C (comdirect bank AG) erhöhte sich die Kundenzahl seit Jahresbeginn um 34 Tausend auf 1,593 Millionen. Das betreute Kundenvermögen lag Ende Juni mit 26,50 Milliarden Euro leicht über dem Jahresendwert 2010 (26,32 Milliarden Euro). 1,185 Millionen Kunden führten ein Tagesgeld PLUS-Konto - ein Plus von 54 Tausend in den ersten sechs Monaten. Im gleichen Zeitraum erhöhte sich die Zahl der Girokonten um 71 Tausend auf 718 Tausend und die Anzahl der Depots um 18 Tausend auf 766 Tausend. Reitmeyer: "Die Zahlen belegen: Wir liefern Ergebnisse und wir wachsen weiter. Die comdirect setzt ihren Kurs des ausbalancierten Wachstums fort."

Im Geschäftsfeld B2B hat die ebase GmbH im zweiten Quartal eine partnerspezifische White-Label-Variante für rund 195 Tausend Depotkunden der Commerzbank entwickelt. Damit wurde die vertragliche Grundlage für deren dauerhafte Betreuung durch die ebase geschaffen. So lag die Zahl der betreuten Kunden im Geschäftsfeld B2B (ebase GmbH) Ende Juni 2011 bei 919 Tausend (Jahresende 2010: 737 Tausend). Das betreute Kundenvermögen erhöhte sich auf 17,12 Milliarden Euro (Jahresende 2010: 16,22 Milliarden Euro).


Zahlen kompakt
Tsd. Euro
Q2/10
Q3/10
Q4/10
Q1/11
Q2/11
H1/10
H1/11
H1/11 vs.
H1/10
Zinsüberschuss vor
Risikovorsorge
22.627 26.218 29.256 33.262 37.624 46.600 70.886 52.12 %
Risikovorsorge
 
-178 -392 394 -148 -419 -257 -567 120.62%
Provisionsüberschuss
 
45.293 40.127 48.561 50.144 40.308 84.084 90.452 7,57%
Sonstiges
Ergebnis
3.368 3.338 2.483 324 374 10.490 698 -93,35%
Verwaltungsauf-
wendungen
50.584 48.025 62.794 58.724 52.322 99.209 111.046 11.93%
Ergebnis vor
Steuern
20.526 21.266 17.900 24.858 25.565 41.708 50.423 20,90%
Konzernüberschuss 15.127 15.371 13.454 18.235 18.856 30.809 37.091 20.39%


Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.comdirect.de/presse. Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit unter presse@comdirect.de.


Pressearchiv