English

Monatszahlen November 2009: 1.141.901 Wertpapierorders ausgeführt

Quickborn, 07.12.2009

Quickborn. Die comdirect Gruppe hat im November 1.141.901 Wertpapierorders ausgeführt. Im Oktober lag dieser Wert bei 1.366.231. Ende November betrug die Kundengesamtzahl 2.149.089 (Oktober: 2.146.225); es wurden 1.419.503 Wertpapierdepots geführt (Oktober: 1.419.862). Das betreute Kundengesamtvermögen lag im November bei 34,42 Mrd. Euro (Oktober: 34,04 Mrd. Euro).

Im Geschäftsfeld B2C (comdirect bank) wurden 599.882 Wertpapierorders ausgeführt (Oktober: 680.130). Die Kundenzahl lag im November bei 1.447.771 (Oktober: 1.443.654). Ende November wurden 718.185 Wertpapierdepots geführt (Oktober: 717.291). Die Zahl der Girokonten stieg auf 528.131 (Oktober: 520.403), die Zahl der Tagesgeld PLUS Konten auf 955.407 (Oktober: 948.061). Die Beratungstochter comdirect private finance betreute im November 53.913 Kunden (Oktober: 53.258). Das betreute Kundenvermögen lag im November bei 21,62 Mrd. Euro (Oktober: 21,31 Mrd. Euro). Davon entfallen 12,62 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Oktober: 12,24 Mrd. Euro) und 8,99 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Oktober: 9,07 Mrd. Euro).

Im Geschäftsfeld B2B (ebase) wurden 542.019 Wertpapierorders ausgeführt (Oktober: 686.101). Im November wurden für 701.318 Kunden Wertpapierdepots geführt (Oktober: 702.571). Das betreute Kundenvermögen lag im November bei 12,80 Mrd. Euro (Oktober:12,73 Mrd. Euro).

comdirect Gruppe: B2C und B2B
B2C: comdirect bank AG und comdirect private finance AG
B2B: ebase GmbH (ohne Commerzbank Depots, Assets und Wertpapierorders)

Pressearchiv