Baufinanzierung: 90 Prozent der Deutschen setzen auf Muskelhypothek

Quickborn, 30.06.2009

Quickborn. Rund 90 Prozent der Deutschen würden beim Bau eines Eigenheims Handwerkertätigkeiten selbst übernehmen, um Geld zu sparen. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage unter 1.000 Personen im Auftrag der comdirect bank. Vier von fünf Bundesbürgern (81 Prozent) würden die Wände selbst anstreichen oder tapezieren. Fast drei Viertel der Deutschen (72 Prozent) könnten sich vorstellen, eigenhändig den Garten anzulegen; und mehr als die Hälfte (59 Prozent) würde selbst die Fußböden verlegen. Arbeiten, die besonderes Know-how erfordern, überlassen viele Deutsche doch lieber dem Fachmann: Nur ein Viertel (25 Prozent) der Bundesbürger würde sich zutrauen, sanitäre Anlagen einzubauen oder elektrische Leitungen zu verlegen.
"Wenn Bauherren beim Hausbau mit anpacken, vergrößern sie den finanziellen Spielraum für das Bauprojekt", sagt Tobias Lücke, Leiter Baufinanzierung bei der comdirect bank. "Allerdings sollten sie auch bedenken, dass bei etwaigen Mängeln am Bau der Gewährleistungsanspruch entfällt und sie möglicherweise entstehende Mehrkosten selbst tragen müssen. Wenn Freunde und Bekannte beim Hausbau helfen, sollte der Bauherr für sie zudem eine Bauhelferversicherung abschließen."

Pressearchiv