Pressemitteilung

17.06.2009 - Mit Überweisungsassistent Zahlendreher bei Online-Überweisungen vermeiden

Quickborn. Tippfehler bei Online-Überweisungen können unangenehme Folgen haben: Schleicht sich zum Beispiel bei der Eingabe der Kontonummer ein Zahlendreher ein und wird das Geld auf ein anderes Konto als gewünscht überwiesen, kann es sehr zeitaufwändig sein, das Geld zurückzuerhalten. "Vor dem Absenden einer Überweisung sollten Bankkunden deshalb alle Angaben sorgfältig prüfen", empfiehlt Sabine Münster, Banking-Expertin bei der comdirect bank. Um Tippfehler bei Online-Überweisungen zu vermeiden, gibt es bei der Direktbank einen Überweisungsassistenten: Kunden können alle Zahlungsangaben, die sie etwa per E-Mail erhalten, in nur einem Schritt in ein Textfeld kopieren - die richtige Zuordnung der Daten in die einzelnen Formularfelder übernimmt der Assistent. Zahlendreher sind somit ausgeschlossen. Die eingegebenen Daten können zudem in der Empfängerverwaltung gespeichert werden, ähnlich wie bei einem Adressbuch. Ist zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Überweisung an diesen Empfänger fällig, lässt sich bequem auf die gespeicherten Daten zurückgreifen.

Pressearchiv