Pressemitteilung

15.09.2009 - fest & fonds: Qualitatives Morningstar-Rating Auswahlkriterium für Fonds. Kombination aus Festgeld und Fondsanlage - Zehn Fonds im Angebot - Festgeld: Fünf Prozent p. a. für sechs Monate.

Quickborn. Mit fest & fonds der comdirect bank können Anleger eine Festgeldanlage mit einem Fondsinvestment kombinieren. Ab einer Anlagesumme von 3.000 Euro wird die Hälfte des Betrags auf ein Festgeldkonto eingezahlt und für die Laufzeit von sechs Monaten aktuell mit fünf Prozent p. a. verzinst. Die andere Hälfte wird in ausgesuchte Fonds investiert.

Aktualisiert wurde jetzt die Fondsauswahl: Die zehn zur Auswahl stehenden Fonds müssen gute Noten im qualitativen Rating von Morningstar erhalten haben (siehe Tabelle). Basis des Ratings bilden dabei umfangreiche Untersuchungen der Emittenten, des Investmentprozesses und der Gebühren. Die Experten von Morningstar geben zudem eine Einschätzung zur Leistung des Fondsmanagements ab.

Die Fonds decken drei unterschiedliche Anlagestrategien ab (konservativ, ausgewogen und chancenorientiert) und werden mit einem Discount von 50 Prozent auf den regulären Ausgabeaufschlag angeboten. "fest & fonds kann für Anleger interessant sein, die von den Chancen der Finanzmärkte überzeugt sind, vorerst aber nur einen Teilbetrag investieren möchten - und für den Rest des Geldes eine feste und hoch verzinste Anlagemöglichkeit suchen", sagt Henning Seeler, Fondsexperte bei der comdirect bank.

fest & fonds auf einen Blick:

· Mindestanlagesumme: 3.000 Euro
· Aufteilung der Anlagesumme je zur Hälfte auf das comdirect Festgeldkonto und in Fondsanteile
· Fünf Prozent Zinsen p. a. für sechs Monate auf dem comdirect Festgeldkonto
· Zehn Investmentfonds zur Auswahl (siehe Tabelle)
· 50 Prozent Rabatt auf den regulären Ausgabeaufschlag

Weitere Informationen:
http://www.comdirect.de/festundfonds


Hinweis für Redaktionen
Alle Pressemitteilungen finden Sie unter . Sofern Sie keine Informationen mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte kurz mit unter presse@comdirect.de.

Pressearchiv