Pressemitteilung

23.03.2009 - comdirect Zertifikate-Trend: Spar-Alternative mit Zinsgarantie - Morgan Stanley Schatzbrief Typ A (3 Jahre)

Quickborn. Weltweit haben Leitbanken im Kampf gegen die Rezession die zentralen Zinssätze gesenkt. Im Euroraum etwa fiel der Leitzins Anfang März auf den tiefsten Stand der vergangenen 20 Jahre. Auch der Euribor - der Zinssatz, den europäische Banken im Handel miteinander verlangen - befindet sich seit letztem Oktober im Abwärtstrend. Sparer bekommen das niedrige Zinsniveau derzeit vor
allem bei Tages- und Festgeldangeboten zu spüren, wo die Zinsen in den vergangenen Wochen ebenfalls gesunken sind.

Anleger, die auf der Suche nach einer gut verzinsten und gleichzeitig relativ sicheren Alternative sind, können in den Morgan Stanley Schatzbrief
(WKN: MS8 GDX) investieren. Wie Bundesschatzbriefe, bietet das Produkt einen 100-prozentigen Kapitalschutz zum Ende der dreijährigen Laufzeit sowie eine jährlich steigende Verzinsung: Im ersten Jahr liegt der Kupon bei 4,3 Prozent, im zweiten Jahr bei 4,4 Prozent und im dritten Jahr bei
4,5 Prozent. Zudem haben Anleger die Chance auf eine Extrazahlung:
Ist der 12-Monats-Euribor am 17. April 2012 auf über 4,5 Prozent gestiegen, erhalten sie zusätzlich zum eingesetzten Kapital eine Zahlung von
0,5 Prozent des Nennbetrages.

Der Schatzbrief von Morgan Stanley wird als Typ A angeboten. Das heißt, die Zinsen werden nicht erst zum Ende der Laufzeit, sondern sofort nach Ablauf des jeweiligen Jahres ausgezahlt. Die Höhe der Zinsen ist garantiert. Der Schatzbrief ist während der Zeichnungsfrist vom 23. März bis 20. April 2009 ohne Ausgabeaufschlag bei der comdirect bank zum Nennwert von 100 Euro erhältlich. Im Gegensatz zu Bundesschatzbriefen kann die Anleihe jederzeit - auch vor Ende der Laufzeit - an den Börsen gekauft oder wieder verkauft werden. Bei vorzeitigem Verkauf besteht kein Kapitalschutz mehr.

Das einfache Konzept der Schatzbriefe von Morgan Stanley hat sich bewährt; bereits seit 2007 sind diese Sparprodukte auf dem Markt. Anleger sollten jedoch beachten, dass es sich im Gegensatz zu Bundesschatzbriefen um Inhaberschuldverschreibungen handelt und daher die Bonität der Emittentin bei der Kaufentscheidung berücksichtigen.

Der Morgan Stanley Schatzbrief Typ A im Überblick:

· WKN: MS8 GDX (ISIN: DE000MS8GDX9)
· Emittentin: Morgan Stanley Bank AG
· Garantiegeber: Morgan Stanley Bank AG (A (Standard & Poors), A2 (Moody's), A (Fitch))
· Basiswert: Euribor 12 Monate
· Zeichnungsfrist: 23. März bis 20. April 2009
· Zeichnungspreis: 100 Prozent (nominal 100 Euro)
· Anfänglicher Bewertungstag: 24. April 2009 (Fälligkeitstag: 24. April 2012 vorbehaltlich Anpassung)
· Kupon: 1. Jahr: 4,3 Prozent, 2. Jahr: 4,4 Prozent, 3. Jahr: 4,5 Prozent
· Kupontermine: 24. April 2010, 24. April 2011, 24. April 2012
· Rückzahlung:
Zum Fälligkeitstag setzt sich der Rückzahlungsbetrag aus 100 Prozent des Nennwertbetrages und einem variablen Rückzahlungsbetrag zusammen. Der variable Rückzahlungsbetrag beträgt 0,5 Prozent des Nennbetrages, falls der 12-Monats-Euribor am 17. April 2012 über 4,5 Prozent liegt. Liegt der Basiswert an diesem Tag auf oder unter dieser Grenze, entfällt der variable Rückzahlungsbetrag.


Weitere Informationen zum Zertifikate-Trend unter: http://www.comdirect.de/zertifikate-trend

Mit dem Zertifikate-Trend stellen die Experten der comdirect bank ihren Kunden regelmäßig besonders interessante, anbieterunabhängig ausgewählte Investments vor. Dem Auswahlprozess unterliegen u. a. makroökonomische Überlegungen zum Marktumfeld ebenso wie eine hohe Innovationskraft und Erfolgswahrscheinlichkeit der Produkte. Dabei wird auf 30 hochklassige Emittenten zurückgegriffen. Neben regelmäßigen Neuemissionen zu günstigen Festpreisen bieten attraktive No Fee-Aktionen im außerbörslichen Handel (comdirect LiveTrading) chancenreiche Investments. Zudem können Anleger mit einem Zertifikate-Sparplan der comdirect bank mit einer regelmäßigen Sparrate monatlich, zweimonatlich oder quartalsweise in 100 sparplanfähige Zertifikate investieren.

Die Auswahl des Zertifikate-Trends des Monats stellt keine Empfehlung oder Beratung dar. Vielmehr versteht die comdirect bank die detaillierte Vorstellung des Angebots als Hilfestellung im Rahmen des Entscheidungsprozesses der Kunden für ein Anlageprodukt im komplexen Zertifikate-Markt.

Pressearchiv