English

Pressemitteilung

06.02.2009 - Monatszahlen Januar 2009
Verhaltener Jahresauftakt: 573.000 Wertpapierorders ausgeführt - 20.000 Girokonten gewonnen

Quickborn. Die comdirect bank (www.comdirect.de) hat im Januar 573.017 Wertpapierorders ausgeführt. Im Dezember lag dieser Wert bei 821.936.

Das betreute Kundenvermögen lag im Januar bei 19,64 Mrd. Euro (Dezember: 20,34 Mrd. Euro). Davon entfallen 6,23 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Dezember: 6,76 Mrd. Euro), 3,19 Mrd. Euro auf das Fondsvolumen (Dezember: 3,12 Mrd. Euro) sowie 10,22 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Dezember: 10,47 Mrd. Euro).

Die Kundenzahl der comdirect bank erhöhte sich im Januar auf 1.369.550 (Dezember: 1.349.297). Ende Januar wurden 703.635 Wertpapierdepots geführt (Dezember: 697.806). Die Zahl der Girokonten stieg auf 445.424 (Dezember: 425.149), die Zahl der Tagesgeld PLUS Konten auf 841.225 (Dezember: 814.516). Die Beratungstochter comdirect private finance betreute im Januar 47.432 Kunden (Dezember: 46.585).

Jeweils am fünften Bankarbeitstag nach Monatsende veröffentlicht die comdirect bank die aktuellen Daten auf ihrer Website unter www.comdirect.de/ir, dort unter "Zahlen & Fakten".

Pressearchiv