English

Investor Relations-Mitteilung

19.02.2014 - comdirect: 80,0 Millionen Euro Vorsteuerergebnis – 2,83 Millionen Kunden – Dividendenvorschlag: 36 Cent pro Aktie

Quickborn/Frankfurt am Main. Die comdirect Gruppe hat das im Oktober auf 75 Millionen Euro angehobene Ergebnisziel für 2013 um sieben Prozent übertroffen. Das Vorsteuerergebnis liegt bei 80,0 Millionen Euro (Vorjahr: 93,5 Millionen Euro). „2013 steht für strategische Programmatik, ein sehr gutes Ergebnis und kräftiges Wachstum“, sagt Dr. Thorsten Reitmeyer, Vorstandsvorsitzender der comdirect bank AG. „2014 soll daran anknüpfen: Wir wollen noch mehr Kunden begeistern und überzeugen, ihre Finanzentscheidungen selbst in die Hand zu nehmen – comdirect ist der ideale Partner dafür“, so Reitmeyer weiter.

Im Geschäftsjahr 2013 hat die comdirect Gruppe Gesamterträge in Höhe von 339,9 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist ein Zuwachs um drei Prozent gegenüber dem hohen Vorjahresniveau (329,5 Millionen Euro). Maßgeblich für diese Entwicklung ist die gestiegene Aktivität der Kunden im Wertpapierhandel. Der entsprechend kräftige Anstieg des Provisionsüberschusses um zwölf Prozent auf 188,3 Millionen Euro (Vorjahr: 167,7 Millionen Euro) hat den marktbedingten Rückgang des Zinsüberschusses mehr als kompensiert. Der Zinsüberschuss nach Risikovorsorge sank um sechs Prozent auf 137,2 Millionen Euro (Vorjahr: 146,6 Millionen Euro). Der Anstieg der Verwaltungsaufwendungen um zehn Prozent auf 259,9 Millionen Euro (Vorjahr: 235,9 Millionen Euro) spiegelt die Wachstumsaufwendungen der comdirect Gruppe wider.

Die Aktionäre sollen an der positiven Entwicklung von comdirect angemessen beteiligt werden: Der Hauptversammlung wird eine Dividende in Höhe von 36 Cent pro Aktie (Vorjahr: 44 Cent) vorgeschlagen. Die Ausschüttungssumme liegt damit bei 50,8 Millionen Euro. Das entspricht einer Ausschüttungsquote von 84 Prozent. 9,7 Millionen Euro sollen in die Gewinnrücklagen eingestellt werden, um die Eigenkapitalbasis mit Blick auf weiteres Wachstum zu stärken.

Die Gesamtkundenzahl der comdirect Gruppe stieg im letzten Jahr auf 2,83 Millionen – das betreute Kundenvermögen kletterte im selben Zeitraum auf den neuen Rekordstand von 55,05 Milliarden Euro (Jahresende 2012: 48,85 Milliarden Euro). Neben Kurseffekten trugen dazu Nettomittelzuflüsse der Kunden in Höhe von 2,4 Milliarden Euro bei.

Im Geschäftsfeld B2C (comdirect bank AG) erhöhte sich die Kundenzahl im Jahr 2013 um 107 Tausend auf 1,82 Millionen. Das betreute Kundenvermögen stieg von 27,91 Milliarden Euro auf 31,89 Milliarden Euro. Die Zahl der Girokontokunden überschritt mit einem Plus von 142 Tausend die Millionenschwelle und stieg auf 1,04 Millionen. Die Zahl der Tagesgeld PLUS-Konten erhöhte sich um 117 Tausend auf 1,46 Millionen und die Anzahl der Depots um 34 Tausend auf 840 Tausend.

Im Geschäftsfeld B2B (ebase GmbH) lag die Zahl der betreuten Kunden zum Ende des letzten Jahres bei 1,00 Million (Jahresende 2012: 1,04 Millionen). Das betreute Kundenvermögen legte zu auf 23,16 Milliarden Euro (Jahresende 2012: 20,95 Milliarden Euro).

Der vollständige Geschäftsbericht wird am 26. März 2014 veröffentlicht. Die hier angegebenen Zahlen sind noch nicht testiert.

Zahlen kompakt* Q4/12
Tsd. Euro
Q1/13
Tsd. Euro
Q2/13
Tsd. Euro
Q3/13
Tsd. Euro
Q4/13
Tsd. Euro
Zinsüberschuss nach Risikovorsorge 34.512 33.382 33.792 36.032 34.006
Provisionsüberschuss 41.761 46.013 46.764 46.503 49.050
Sonstiges Ergebnis 7.140 8.025 2.299 724 3.308
Verwaltungsaufwendungen 63.332 63.751 63.565 60.197 72.353
Ergebnis vor Steuern 20.081 23.669 19.290 23.062 14.011
Ergebnis nach Steuern 19.895 17.354 14.476 16.760 11.944
Zahlen kompakt* 2012
Tsd. Euro
2013
Tsd. Euro
2012 vs. 2013
Zinsüberschuss nach Risikovorsorge 146.553 137.212 -6,4 %
Provisionsüberschuss 167.699 188.330 12,3 %
Sonstiges Ergebnis 15.201 14.356 -5,6 %
Verwaltungsaufwendungen 235.911 259.866 10,2 %
Ergebnis vor Steuern 93.542 80.032 -14,4 %
Ergebnis nach Steuern 74.280 60.534 -18,5 %
*Angaben für Vorperioden wurden aufgrund von Restatements angepasst.

Suche nach Veröffentlichungen