English

Investor Relations-Mitteilung

19.02.2013 - comdirect: 92,3 Millionen Euro Vorsteuerergebnis- 2,76 Millionen Kunden - Dividendenvorschlag in Höhe von 44 Cent pro Aktie

Quickborn/Frankfurt am Main. Die comdirect Gruppe hat das Geschäftsjahr 2012 mit einem Vorsteuerergebnis in Höhe von 92,3 Millionen Euro (Vorjahr: 108,1 Millionen Euro) abgeschlossen. „Wir haben ein starkes Ergebnis erzielt – mit Blick auf den Markt sogar ein sehr starkes. Wir haben investiert, wir sind gewachsen, und wir haben unser ambitioniertes Ergebnisziel erreicht“, sagt Dr. Thorsten Reitmeyer, Vorstandsvorsitzender der comdirect bank AG. „Im laufenden Jahr wollen wir weiter wachsen. Dafür werden wir noch mehr in Leistung und Vermarktung investieren“, so Reitmeyer weiter.

Im Geschäftsjahr 2012 hat die comdirect Gruppe Erträge in Höhe von 329,0 Millionen Euro erwirtschaftet (Vorjahr 340,2 Millionen Euro). Eine vergleichsweise zurückhaltende Trading-Aktivität der Kunden in einem wenig volatilen Marktumfeld hat zu einem Rückgang des Provisionsüberschusses auf 166,4 Millionen Euro geführt (Vorjahr:182,6 Millionen Euro).
Der Zinsüberschuss nach Risikovorsorge befindet sich trotz stark gefallener Marktzinsen mit 147,4 Millionen Euro auf vergleichbarem Niveau (Vorjahr: 149,5 Millionen Euro). Hintergrund sind Nachlaufeffekte aus dem höheren Marktzinsniveau des Vorjahres. Im sonstigen Ergebnis ist ein Sondereffekt in Höhe von 4,9 Millionen Euro enthalten, der aus der weiteren Abwicklung eines mehrere Jahre alten steuerlichen Einspruchsverfahren resultiert. Die Verwaltungsaufwendungen stiegen leicht auf 236,7 Mio. Euro (Vorjahr: 232,1 Mio. Euro).

Die Aktionäre sollen an der positiven Entwicklung von comdirect angemessen beteiligt werden: Der Hauptversammlung wird eine Dividende in Höhe von 44 Cent pro Aktie (Vorjahr: 56 Cent) vorgeschlagen. Die Ausschüttungssumme liegt damit bei 62,1 Millionen Euro. 11,2 Millionen Euro sollen in die Gewinnrücklagen eingestellt werden, um die Eigenkapitalbasis mit Blick auf weiteres Wachstum zu stärken.

Die Gesamtkundenzahl der comdirect Gruppe lag zum Jahresende bei 2,76 Millionen – das betreute Kundenvermögen bei 48,85 Milliarden Euro. Im Geschäftsfeld B2C (comdirect bank AG) erhöhte sich die Kundenzahl im Jahr 2012 um 84 Tausend auf 1,72 Millionen. Das betreute Kundenvermögen stieg im gleichen Zeitraum von 24,90 Milliarden Euro auf 27,91 Milliarden Euro. 901 Tausend Kunden führten ein Girokonto – ein Plus von 127 Tausend. Die Zahl der Tagesgeld PLUS-Konten erhöhte sich um 109 Tausend auf 1,34 Millionen und die Anzahl der Depots um 23 Tausend auf 806 Tausend. Im Geschäftsfeld B2B (ebase GmbH) stieg die Zahl der betreuten Kunden im Jahr 2012 um 40 Tausend auf 1,04 Millionen. Das betreute Kundenvermögen legte zu auf 20,95 Milliarden Euro (Jahresende 2011: 16,69 Milliarden Euro).

Der vollständige Geschäftsbericht wird am 26. März 2013 veröffentlicht. Die hier angegebenen Zahlen sind nicht testiert.

Zahlen kompakt Q1/12
Tsd. Euro
Q2/12
Tsd. Euro
Q3/12
Tsd. Euro
Q4/12
Tsd. Euro
Zinsüberschuss nach Risikovorsorge 41.892 36.770 33.993 34.716
Provisionsüberschuss 44.171 39.355 41.730 41.160
Sonstiges Ergebnis 2.680 958 4.423 7.140
Verwaltungsaufwendungen 59.506 53.214 60.413 63.569
Ergebnis vor Steuern 29.237 23.869 19.733 19.447
Ergebnis nach Steuern 22.062 17.496 14.374 19.426
Zahlen kompakt 2011
Tsd. Euro
2012
Tsd. Euro
2011 vs 2012
Zinsüberschuss nach Risikovorsorge 149.516 147.371 -1,4 %
Provisionsüberschuss 182.585 166.416 -8,9 %
Sonstiges Ergebnis 8.049 15.201 88,9 %
Verwaltungsaufwendungen 232.074 236.702 2,0 %
Ergebnis vor Steuern 108.076 92.286 -14,6 %
Ergebnis nach Steuern 111.763 73.358 -34,4 %

Suche nach Veröffentlichungen