English

12.02.2004

Die comdirect bank (ISIN DE0005428007) hat im Geschäftsjahr 2003 ein Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von 39,1 Mio. Euro erzielt - den mit Abstand höchsten Gewinn seit Gründung der Bank im Jahr 1994. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Verbesserung um 57,7 Mio. Euro (Ergebnis vor Steuern im Vorjahr: -18,6 Mio. Euro).

Die Zahl der ausgeführten Wertpapierorders stieg im Jahr 2003 gegenüber 2002 um 11,8 % auf 6,4 Mio. Das Depotvolumen (inkl. Fondsvolumen) erhöhte sich seit Jahresende 2002 um 50,4 % auf 7,6 Mrd. Euro. Die Provisionserträge wuchsen im Jahr 2003 gegenüber dem Vorjahr um 22,4 % auf 96,7 Mio. Euro. Der Provisionsüberschuss stieg um 7,7% auf 83,1 Mio. Euro (Vorjahreswert 77,1 Mio. Euro). Dabei ist als Sondereffekt zu berücksichtigen, dass fremde Kosten für die Orderabwicklung im Geschäftsjahr 2003 erstmals als Provisionsaufwand ausgewiesen werden.

Das Einlagevolumen nahm um 41,5 % auf 2,8 Mrd. Euro zu. Der Zinsüberschuss vor Risikovorsorge ging um 10,5 % auf 57,2 Mio. Euro zurück. Ursache ist vor allem die bereits vollständige Berücksichtigung des Zinsaufwands aus ZinsPLUS, einer Sonderzins-Kampagne zur Gewinnung neuer Kunden.

comdirect senkte die Verwaltungsaufwendungen im Jahr 2003 auf 112,5 Mio. Euro - gegenüber 2002 ein Rückgang um 18,6 %. Die Personalkosten gingen gegenüber dem Vorjahr um 18,2 Prozent auf 31,7 Mio. Euro zurück, der Sachaufwand wurde um 15,6 % auf 64,3 Mio. Euro verringert. Die Abschreibungen reduzierten sich um 29 % auf 16,5 Mio. Euro.

Die Cost-Income-Ratio verbesserte sich im Geschäftsjahr auf 74,2 %. Im Vorjahr lag sie bei 96,2 %.

Das Ergebnis versetzt die comdirect in die Lage, erstmalig eine Dividende zu zahlen. Der Vorstand wird vorschlagen, pro Aktie 0,16 Euro an die Aktionäre auszuschütten.

Für das Geschäftsjahr 2004 strebt die comdirect bank eine erneute Steigerung des Ergebnisses vor Steuern um mehr als 15% auf mindestens 45 Mio. Euro an.

Rückfragehinweis: Daniel Fard-Yazdani, Investor Relations, comdirect bank AG, Pascalkehre 15, D-25451 Quickborn, Telefon +49(0)4106-704-1966, Telefax +49(0)4106-704-1969, E-Mail investorrelations@comdirect.de


Informationen und Erläuterungen zu dieser ad hoc Mitteilung:

Alle Zahlenangaben sind untestiert; der vollständige Geschäftsbericht wird am 12. März 2004 veröffentlicht.