English

Ad-hoc-Mitteilung

07.11.2003 - comdirect bank AG erzielt bestes Quartalsergebnis seit Gründung und erwartet Rekordjahresergebnis

Im dritten Quartal dieses Jahres hat die comdirect bank AG (ISIN DE0005428007) erneut einen Rekordgewinn erzielt. Das konzernweite Ergebnis von 16,8 Mio. Euro vor Steuern ist der höchste Quartalsgewinn seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1994. In den ersten neun Monaten dieses Jahres hat die comdirect den Gewinn vor Steuern auf 31,9 Mio. Euro gesteigert (Vorjahreszeitraum: -27,6 Mio. Euro).

Die Zahl der von Januar bis September ausgeführten Wertpapierorders stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10,9 % auf 4,7 Mio. Im dritten Quartal wurden mit 1,8 Mio. Trades 12,3 % mehr Orders ausgeführt als im Vorquartal dieses Jahres. Das Depotvolumen stieg seit Jahresende 2002 um 33,0 % auf 6,7 Mrd. Euro an. Die Provisionserträge wuchsen in den ersten neun Monaten 2003 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 18,0 % auf 71,0 Mio. Euro. Das Einlagevolumen stieg um 32,3 % auf 2,6 Mrd. Euro. Der Zinsüberschuss vor Risikovorsorge ging um 5,4 % auf 45,8 Mio. Euro zurück.

comdirect senkte die Verwaltungsaufwendungen im dritten Quartal weiter auf 24,7 Mio. Euro und erreichte damit im Neunmonatszeitraum mit 81,0 Mio. Euro gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode einen Rückgang um 23,3 %. Die Personalkosten sanken gegenüber dem Vorquartal um 14,2 Prozent auf 6,8 Millionen Euro. Der Sachaufwand wurde um 16,8 % auf 13,7 Mio. Euro gesenkt. Durch diese Maßnahmen verbesserte sich die Cost-Income-Ratio im dritten Quartal auf 59,5 %. In den ersten neun Monaten dieses Jahres liegt diese Zahl damit bei 71,4 % (Vorjahr: 96,7 %).

Mit dem Ergebnis der ersten neun Monate wurde die angestrebte Dividendenfähigkeit bereits erreicht. Für das Gesamtjahr 2003 geht das Unternehmen bei einem weiterhin stabilen Kapitalmarktumfeld davon aus, ein Rekordjahresergebnis von 36-38 Mio. Euro vor Steuern zu erreichen.

comdirect teilt weiter mit, dass der Aufsichtsrat dem Wunsch von Vorstandsmitglied Hans-Joachim Nitschke (54) entsprochen hat, ihn mit Wirkung vom 6. November 2003 von seinen Aufgaben zu entbinden. Damit ist der Mitte des vergangenen Jahres eingeleitete Generationswechsel im Vorstand der Bank abgeschlossen. Zukünftig wird die comdirect vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Achim Kassow (37) sowie Vorstandsmitglied Dr. Andre Carls (40) geleitet.

Rückfragehinweis:
Daniel Fard-Yazdani, Investor Relations,
comdirect bank AG,
Pascalkehre 15, D-25451 Quickborn,
Telefon +49(0)4106-704-1966,
Telefax +49(0)4106-704-1969,
E-Mail investorrelations@comdirect.de


Informationen und Erläuterungen zu dieser ad hoc Mitteilung

Suche nach Veröffentlichungen