Auftreten und Wirkung

In diesem Gastbeitrag erklärt Kirsten Dehmer, Coach und Personal Trainerin, wie persönliches Auftreten und Wirkung mit dem finanziellen Erfolg zusammenhängen.


Die Formel: Dein Auftreten + Deine Wirkung = Dein finanzieller Erfolg

Frau kann: Kompetent, freundlich und authentisch auftreten und dadurch die Chance bekommen, direkt in Kontakt zu gehen! Kann man das lernen? Ja, und zwar zählt dabei zunächst die Quantität der Möglichkeiten die Du nutzt. So lernst Du schnell mit eventuellen Fehlschlägen und möglicher Ablehnung umzugehen. Sich dann wieder neuausrichten und weitermachen ist das Geheimnis, wie man Auftreten und Wirkung lernt.

Oft ist Disziplin, Durchhaltevermögen und ein hohes Maß an Toleranz gegenüber Rückschlägen gefragt. Wir Frauen neigen dazu, uns lieber "finden zu lassen" - frei nach dem Motto: "Keiner erkennt mein Talent". Dies ist leider keine sehr erfolgreiche Strategie im Business. Mein Tipp: Lass Dich nicht finden, sondern geh aktiv auf Menschen zu.

Vergleichen wir es mit Sport- und Fitnesstraining: Ans Ziel kommt diejenige, die sich bewegt. Runter vom Sofa, rein ins Training oder in unserem Fall: Rein ins Leben.


Wirkung entsteht im Kontext

Was man sich immer fragen sollte: Was wird in welchen Situationen von mir erwartet, und wie sind die Reaktionen, wenn ich diese Erwartungen erfülle oder nicht erfülle? Diese Fragen solltest Du Dir im Vorfeld immer stellen, um schon mental gerüstet zu sein. Dabei kannst Du direkt von Dir auf andere schließen. Was würdest Du in dieser oder jener Situation von anderen erwarten? Was ist Dir wichtig und was ist für Dich persönlich ein absolutes "No-Go"?

Ein Beispiel: Du bist zu einem Geschäftsessen in ein gehobenes Restaurant eingeladen. Kaum wirst du erwarten, dass jemand im Blaumann mit Farbflecken und Baseballkappe am Tisch sitzt. Es zeugt von Respekt, wenn Du Dich anpasst und den Vorstellungen der Gastgeber entsprichst. Ausnahmen bestätigen die Regel und das sind meist sehr prominente oder besondere Gäste.

Für Frauen gilt: Ruhig nach "oben" orientieren. Welcher Personenkreis ist für Dich wichtig und an welchen Personen möchtest Du Dich orientieren? Dabei geht es um den Stil der Outfits, um das Verhalten in der Gruppe und die Gesprächsthemen. Es ist wunderbar, wenn Du die Chance bekommst, in ungezwungener Atmosphäre Deine Kunden oder Geschäftspartner kennenzulernen. Achte auf die sogenannten Small-Talk-Themen. Womit beschäftigen sich die Menschen aktuell, was ist ihnen wichtig und wie stehst Du persönlich dazu? Versuch herauszuhören was Du zu diesen Themen beitragen kannst, um weiter in Kontakt zu kommen. Sei offen für die Gespräche und nimm daran teil. Dadurch entsteht ohne Druck die beliebte Augenhöhe - denn Prahlereien sind fehl am Platz. Daher können Frauen sehr gut ins Gespräch kommen ohne sich beweisen zu müssen. Sympathisch wirkst Du als Frau dann, wenn Du Mitgefühl, Freude und Energie zeigst.


Authentisch sein im Business - wie gelingt das?

Hat man eine bestimmte Wirkung oder nicht? Beruhigend ist, jede Frau hat es und zwar auf ihre eigene Art und Weise. Ab und an wird auch Authentizität dazu gesagt: "Sie wirken aber sehr authentisch".

Je authentischer, desto charismatischer und umso mehr Wirkung wird erzielt? So pauschalisieren kann man es leider nicht. Denn da jeder authentisch sein anders empfindet, kann man in diesem Fall nur Folgendes sagen: Authentisch sein, bedeutet in erster Linie, nach außen zu zeigen, was man innen verspürt. Grundsätzlich kannst Du das genauso annehmen. Mit einem kleinen ABER und das gilt für das Business: Wenn Du während eines geschäftlichen Termins, eher Negatives verspürst, solltest Du mit diesem Gefühl nicht nach außen gehen. Denn im Business gelten andere Regeln als in Deinem Freundeskreis. Eine Freundin verzeiht Dir schlechte Laune und Nörgeln eher, als jemand, mit dem Du gerade in einer geschäftlichen Beziehung stehst.

Auch "Man muss mich so nehmen wie ich bin", geht im Geschäftsleben nur bis zu einem gewissen Grad gut und wird Dich, in einem finanziellen oder geschäftlichen Kontext, nicht weiter bringen. Charismatisch und wirkungsvoll im Business bedeutet, dass Du Dich mit Wohlwollen auf Deine Gesprächspartner und -partnerinnen einlässt und Dich am Positiven orientierst. Damit wirst Du angenehm, sympathisch und seriös wahrgenommen. Es verleiht Dir ein sogenanntes charismatisches Auftreten.

Bei Frauen wird neben dem Auftreten auch das Outfit beachtet. Frauen haben unglaublich viele Facetten und daher ist es wichtig, dass Du Dir deiner "selbst" bewusst bist. Mach Dir bewusst, wie Du auftreten möchtest und in welchem Outfit Dir das am besten gelingt. Damit kannst Du direkt und ohne große Reden Deine Wirkung steuern. Bedenke dabei die Situation, die Erwartungen und dass Du Dich wohl fühlst, ohne Dich zu verkleiden. Manchmal hilft dabei der Blick einer zweiten Person, um ein Feedback zum gewählten Outfit zu erhalten. Das gibt Dir zum einen Sicherheit und auch Selbstbewusstsein.


Stell vor jedem wichtigen Gespräch folgende 3 Dinge klar:

  1. Was erwartet meine Zielgruppe von mir?
  2. Was ist das Besondere an mir und meinem Produkt?
  3. Was bin ich und mein Produkt genau wert?

Hast Du diese Punkte für Dich beantwortet, wirkst Du sicher und bist in Gesprächen auf Augenhöhe. In Diskussionen über den Wert, und damit den finanziellen Rahmen, kannst Du gut argumentieren und dadurch freundlich, selbstbewusst und kompetent wirken.

Lass Dich nicht von Prahlereien, übertriebenen Selbstdarstellern oder Wichtigtuern verunsichern. Frauen tendieren ab und an dazu, sich in eine eher abwartende Rolle zu begeben. Damit sollen mögliche Ablehnungen oder Unsicherheiten vermieden werden. Im Geschäftlichen gilt: Geh auf andere zu, es kann Dir nichts passieren - außer tolle Kontakte.


Praxistipps to go: So machst Du Deine Wertschätzung sichtbar

  • Sei selbstbewusst und wohlwollend
  • Sei authentisch und kompetent
  • Sei zuverlässig und mutig
  • Zeig ein klares Profil

Über Kirsten Dehmer:

Ihre Eltern waren selbst fast noch Teenager als sie zur Welt kam. Trotz der Freiheiten als "Punk" wuchs sie in einem stabilen Umfeld auf. Als sie nach ihrer Lehre zur Zahnarzthelferin zum Sportstudium nach Köln ging musste sie ihren Lebensunterhalt selbst finanzieren. Sie jobbte als Trainerin in Hotels und Fitnessanlagen. In diesen 5-Sterne Hotels bekam sie die Chance als Personal Trainerin zu arbeiten. Damals, 1994 war diese Art von Job nur in den USA bekannt. Daher kamen viele Prominente zu ihr, um in Köln trainieren zu können. Unter anderem Kylie Minoque, Whitney Houston und viele mehr. Nach ihrem Studium und der Geburt ihrer zwei Kinder gründete sie die Firma fitforfacts. Diese Firma misst mit gezielten Testbesuchen Servicequalität und Kundenkontakte. Durch die unzähligen Testauswertungen, der eigenen Erfahrungen und ihre Neugierde entstand das Seminar Körper. Wirkung. Image.

finanz-heldinnen Infoline

Auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit kommen viele Fragen auf. Dabei ist jede Frage anders und wir möchten jeder Frau auch eine individuelle Antwort geben. Dafür haben wir die finanz-heldinnen Infoline eingerichtet.

Hier könnt Ihr alle Fragen stellen, die Euch rund um das Thema Geldanlage beschäftigen. Einfach, persönlich und von Frau zu Frau.

Ihr erreicht uns montags bis freitags von 9.00 bis 20.00 Uhr unter der Telefonnummer:

04106 - 708 2549

Wir freuen uns über Euren Anruf!