• Hilfe und Infos
  • drucken (Strg+P)
  • neu laden (F5)

NORMA Group SE Namens-Aktien o.N.

27.02.15  08:04:02 Uhr

46,913 EUR

+0,37%  [+0,173]

KGVe:
17,2189

DIVe:
1,89%

Typ: Aktie   WKN: A1H8BV

 
NORMA GROUP SE
Kontakt
NORMA GROUP SE
Edisonstraße 4
D-63477 Maintal
Telefon
+49-6181-403-0
Fax
+49-6181-403-210
Email
ir@normagroup.com

Die Norma Group SE ist ein international tätiges Technologieunternehmen, das qualitativ hochwertige Verbindungslösungen produziert und vertreibt. Zu den Kernprodukten zählen Befestigungsschellen, Verbindungselemente sowie Fluidsysteme (Clamp, Connect und Fluid). Dabei wird die gesamte Produktionskette vom Rohmaterial über die Halbteilefertigung bis hin zur Fertigung der Endprodukte abgedeckt. Zudem setzt die Gruppe neben den klassischen Maschinen und Anlagen auch im eigenen Haus entwickelte und gebaute Werkzeuge und Maschinen ein. Mit den angebotenen Produkten und Lösungen richtet sich das Unternehmen an Kunden aus verschiedenen Branchen. Dazu gehören unter anderem die Bereiche landwirtschaftliche Maschinen, Luftfahrt, Nutzfahrzeuge, Baumaschinen, Motoren, Infrastruktur/Bauindustrie/Wassermanagement, Personenkraftwagen, Schienenfahrzeuge, Haushaltsgeräte, Großhandel sowie technischer Vertrieb. Das Angebot der Gruppe reicht dabei von bestimmten Industrieanwendungen für Emissionskontrolle, Kühlsysteme, Induktion und Infrastruktur bis hin zu Vertriebsdienstleistungen. Die modernen Verbindungslösungen der Norma Group ermöglichen es, wertvolle Energiequellen in diesen Bereichen sauberer und effizienter zu nutzen. Dabei spielt die Technologie des Unternehmens eine wichtige Rolle bei der Sicherung der Langzeit- und Kosteneffizienz von erneuerbaren Energieplattformen.


Die NORMA Group rechnet aus heutiger Sicht damit, dass die Weltwirtschaft im Jahr 2014 mit einer höheren Rate als 2013 wachsen wird. Treiber sind hierbei vor allem die fortgeschrittenen Wirtschaftsregionen, von denen auch der Euroraum 2014 wieder auf einen moderaten Wachstumskurs zurückkehrt. Wachstumsimpulse werden auch aus den Entwicklungs-und Schwellenländern erwartet. Begünstigt durch eine solide Wachstumsprognose für die meisten asiatischen Märkte, insbesondere China sowie den Ausbau der Aktivitäten in den asiatischen Wachstumsmärkten und die Gewinnung von Marktanteilen rechnet die NORMA Group für die Region Asien-Pazifik mit einem starken Umsatzwachstum von über zehn Prozent im Jahr 2014. Für Nordamerika erwartet die NORMA Group für 2014 ein solides Marktwachstum in lokaler Währung und ein leicht wachsendes Geschäft gemessen in Euro. Das Wachstum sollte durch einen möglichen Vorkaufeffekt aufgrund der geplanten Einführung der Emissionsvorschrift EPA15 für Schwerlastkraftwagen zum 1. Januar 2015 unterstützt werden. Für die Region EMEA erwartet die NORMA Group im Jahr 2014 ein solides Wachstum gegenüber dem Vorjahr. Es wird mit wieder wachsenden Produktionsvolumina in den einzelnen Industrien gerechnet. Zusätzlich sollen die gesetzliche Einführung der Emissionsvorschrift EURO-6 und der damit zusammenhängende Hochlauf der neuen Motorengeneration zum Wachstum beitragen. Die NORMA Group geht von einer höheren Anzahl an Verbindungselementen und einer höheren Wertigkeit dieser Elemente aus.


Insgesamt erwartet die NORMA Group, dass der Konzernumsatz im Jahr 2014 solide organisch rund 4 bis 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen wird. Dies setzt voraus, dass keine starke konjunkturelle Abkühlung in den einzelnen Regionen eintritt. Zusätzlich wird mit Umsätzen von rund 5 Millionen Euro aus den Akquisitionen von Variant S.A. und Guyco Pty. Ltd. im Jahr 2013 gerechnet. Die NORMA Group strebt für 2014 eine nachhaltige bereinigte EBITA-Marge an, die auf dem Niveau der Vorjahre von über 17 Prozent liegt (2011: 17,7 Prozent; 2012: 17,4 Prozent; 2013: 17,7 Prozent). Für das Jahr 2015 wird mit einem beschleunigten Wachstum im Vergleich zum laufenden Geschäftsjahr 2014 gerechnet. Sowohl Konzernumsatz als auch -ergebnis sollen 2015 in allen drei Regionen weiter gesteigert werden.


Update 7.05.2014: Mit Blick auf die erfreuliche Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2014 hält die NORMA Group an der im Geschäftsbericht 2013 veröffentlichten Prognose für das Geschäftsjahr 2014 unverändert fest. Für das Jahr 2014 erwartet die NORMA Group, dass der Konzernumsatz im Jahr 2014 solide organisch rund 4 bis 7 Prozent gegenüber 2013 wachsen wird. Zusätzlich wird mit Umsätzen von rund 8 Millionen Euro aus den Akquisitionen von Variant S.A. in Polen, Guyco Pty. Ltd. in Australien und Five Star Clamps Inc. in den USA gerechnet. Für 2014 strebt die NORMA Group eine nachhaltige bereinigte EBITA-Marge auf dem Niveau der beiden Vorjahre von über 17 Prozent an (2013: 17,7 Prozent; 2012: 17,4 Prozent).


Update 6.08.2014: Insgesamt entsprach die Geschäftsentwicklung des ersten Halbjahres 2014 den Erwartungen, so dass die NORMA Group unverändert an ihrer Prognose für das Geschäftsjahr 2014 festhält. Es wird erwartet, dass der Konzernumsatz 2014 solide organisch rund 4 bis 7 Prozent gegenüber 2013 wachsen wird. Zusätzlich wird mit Umsätzen von rund 8 Millionen Euro aus Akquisitionen gerechnet. Für das Geschäftsjahr 2014 wird eine nachhaltige bereinigte EBITA-Marge auf dem Niveau der Vorjahre von über 17 Prozent angestrebt (2013: 17,7 Prozent; 2012: 17,4 Prozent; 2011: 17,7 Prozent).


Update 5.11.2014: Die NORMA Group blickt auf eine solide Entwicklung in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 zurück und hält an ihrer Prognose für das Geschäftsjahr 2014 fest. Es wird erwartet, dass der Konzernumsatz 2014 solide organisch rund 4 bis 7 Prozent gegenüber 2013 wachsen wird. Nach der Übernahme von NDS wird mit zusätzlichen Umsätzen aus Akquisitionen von rund 20 Millionen Euro gerechnet, davon rund 12 Millionen Euro durch NDS ab November 2014. Für das Geschäftsjahr 2014 wird weiterhin eine nachhaltige bereinigte EBITA-Marge auf dem Niveau der Vorjahre von über 17 Prozent angestrebt (2013: 17,7 Prozent; 2012: 17,4 Prozent; 2011: 17,7 Prozent).


Aktionärsstruktur

Streubesitz 61,24%
BlackRock, Inc. 5,51%
Mondrian Inve.. 5,34%
Allianz Globa.. 5,02%
Threadneedle .. 4,76%
BNP Paribas I.. 3,15%
Delta Lloyd A.. 3,08%
Capital Group.. 3,05%
T. Rowe Price.. 3,03%
DWS Investmen.. 2,98%
ODDO et Cie. 2,84%

Leitende Positionen

Vorstand (Management)
Werner Deggim Vorstands-
vorsitzender
Dr. Othmar Belker
Bernd Kleinhens
John Stephenson
Aufsichtsrat (Directors)
Dr. Stefan Wolf Aufsichtsrats-
vorsitzender
Lars M. Berg
Günter Hauptmann
Knut J. Michelberger
Dr. Christoph Schug
Erika Schulte

Beteiligungen

(an anderen Unternehmen)
Unternehmen Bet.

Hinweise zu Chart- und Performanceangaben

© 1997-2015 comdirect bank AG
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen
Implemented and powered by Interactive Data Managed Solutions

Mit markierte Kurse werden in Realtime angezeigt. Mit markierte Kurse werden nur für Kunden in Realtime angezeigt.
Alle anderen Kursdaten der deutschen / internationalen Börsen sind 15 bzw. 20 Min. verzögert.

Hilfe und Infos

Kostenloser Rückruf-Service 1