SuchbereichZeitraum

Stargold

SUBSTANZ ! Ich vermisse SUBSTANZ !

up_and_down
Beiträge: 3528
Registriert seit
02.06.05

#81 gepostet 19.06.07, 19:02
Sind denn die Anleger total durchgeknallt ???

Schaut Euch 'mal den Kursverlauf der Star-Aktien und RussOil Heute an.

- WHOW -

Alles heiße Luft. Wage Zukunftsaussichten... wenn überhaupt. Hypothetisches Geplänkel.

Darüber vergisst man z.B. eine MINDORO (ja, es gibt noch andere gute Minenwerte/Explorer außer Fricks Zockbuden...)

Was soll das bitteschön ?

Seid ihr Frick-Investoren denn alle meschugge ?

Wenn ihr Kursgewinn sucht, dann sucht Euch solche Aktien, die dies auch rechtfertigen. Oder ihr dürft Euch alle völlig zu Recht als ZOCKER bezeichnen.

Ich habe kein Mitleid mit Euch. Mit Keinem.

Mögen die Frick-Zockbuden im Nirvana der Börse verschwinden, auf alle Zeiten...

es täte mir nicht einmal um die Verluste der Anleger leid.

Jeder muss im Leben dazu lernen.
Jeder .

Ihr auch.

Manche müssen halt den teueren, schmerzhaften Weg gehen. Manche lernen nie dazu - sind lernunwillig oder unfähig dazu.

Investiert Leute - schnell. Kauft mit dem Rest Eures Geldes... steigt schnell ein...

aber bitte in die richtigen Aktien.

Welche das sind ?

Das müsst ihr schon selbst herausfinden.
So einfach mache ich es Euch Nicht !
Ich heiße ja schließlich nicht FRICK.

Substanz..........

Reinaldo
Beiträge: 4320
Registriert seit
22.07.03

#82 gepostet 19.06.07, 19:19
@up: Argumente überflüssig. Bitte kein Mitleid mit irgendwelchen "Kleinaktionären". Jeder weiß was los ist. Zocker am Werk. Ich find das ok. Man muss halt wissen (wenigstens ahnen) was man tut. Hardcore.

Wer allerdings jetzt noch über aktuelle Verluste weint, dem gehört die Rote Karte (Platzverweis vom Parkett).

sundance und sangui biotech

attacanto
Beiträge: 62
Registriert seit
27.02.06

#83 gepostet 19.06.07, 21:35
die kurse der frick akien laufen ja wieder phänomenal. meine güte. star energy hat heute 90 gemacht. warum nicht, wenn die menchen ihr geld zurückholen.
ich mache das lieber bei werten mit substanz. sundance hat heute durchgeatmet. läuft seit wochen super. ..
sangui biotech scheint auch wieder auf dem richtig weg zu sein.

stargold, star energy & co

vicky1996
Beiträge: 71
Registriert seit
10.01.06

die frick-opel-connection

vicky1996
Beiträge: 71
Registriert seit
10.01.06

#85 gepostet 21.06.07, 08:53
Der Stall des Augias: Nur ein kleiner Mülleimer!
von Axel Retz

Die Wende ist da. Zumindest die Sommersonnenwende. Denn ab heute ist es auch offiziell Sommer, die Tage werden wieder kürzer.

Passend zum längsten Tag des Jahres erreichte der Dax gestern, zumindest auf Schlusskursbasis, ein neues Allzeithoch.

Und passend zu solchen Börsen-Tagen spült es auch immer wieder die selbsternannten Börsengurus an die Oberfläche. Jene smarten Jungs, die den Anlegern statt das Gelbe vom Ei das Blaue vom Himmel versprechen. Und mit dem gezielten Appell an die Gier der Anleger auch fundamental völlig wertlose Aktien zu "Kursraketen" hochstilisieren.

Exakt so hat es sich auch diesmal wieder abgespielt. "Börsenbäcker" Markus Frick empfahl Star Energy, Stargold und Russoil. Aktien, von denen bis dato kaum jemand jemals etwas gehört hatte.

Und, wie gewohnt, trieben seine Lemminge den Kurs erst einmal steil nach oben. Bevor dann, ebenfalls wie gewohnt, die Kurse in den Keller sackten und bei einem Bruchteil des Empfehlungskurses landeten.

Das eigentlich Bemerkenswerte an diesem Spiel ist ebenfalls nicht neu: Die Kurse fundamental äußerst fragwürgiger Aktien steigen bereits kräftig an, bevor die Empfehlung an die Anleger veröffentlicht wird. "Irgendjemand" kauft sich also im großen Stil in den Schrott ein, dann folgt die Empfehlung und die Kurse explodieren. Und "irgendjemand" verkauft seine Papiere wieder.

Ob es im Fall Frick so gewesen ist oder nicht, prüfen nun die Aufsichtsbehörden.

Das so genannte Frontrunning, also etwa das Ausnutzen der Kenntnis bald zu erwartender Kaufaufträge und das Scalping, d. h. die Empfehlung von bereits vorgekauften Wertpapieren durch einen Journalisten oder Analysten, sind beide strafbar.

Allerdings befindet sich die deutsche Rechtsprechung hier auf nicht klar kartiertem Terrain. Zu einer Verurteilung kam es bis heute lediglich im Fall Sascha Opel, während das Landgericht Frankfurt eine entsprechende Klage gegen Egbert Prior gar nicht erst zuließ.

Wie auch immer: Die Pusher sind wieder ungeniert unterwegs in Sachen Dummenfang. Und an ihrer Gier gepackte Kleinanleger verspielen teilweise ihre über Jahrzehnte angesparte Lebensversicherung, einen aufs gerade schuldenfrei gewordene Haus aufgenommenen Kredit und mehr.

Hier ist der Gesetzgeber gefordert. Denn der Stall des Augias, einst von Herakles ausgemistet, ist gegen den hier herrschenden Sumpf ein kleiner Mülleimer!

StarGold > Handelsaussetzung bei der SEC beantragt

Power_48
Beiträge: 6510
Registriert seit
26.08.03

#86 gepostet 25.06.07, 08:44
So, hier eine Kopie des von mir bereits angekündigten Schreibens an die Amerikanische Börsenaufsicht (SEC).

Hierin habe ich erläutert und mit Quellenangaben belegt, daß StarGold meiner Ansicht nach insolvent ist und dies melden müsste, aber noch nicht getan hat.

Gleichzeitig habe ich eine Handelsaussetzung beantragt, damit hier nicht noch immer mehr und mehr Zockergeld hineinfliessen kann, bis die SEC geklärt hat, ob die Firma überhaupt "irgendetwas" wert ist.

Auf das Ergebnis darf man gespannt sein, auf jeden Fall hat die SEC wesentlich mehr Befugnisse als die Börsenaufsicht in Deutschland (BaFin).

Wenn die SEC Unstimmigkeiten findet (und bei StarGold gibt es meiner Ansicht nach genug Ansätze), dann könnte eine Handelsaussetzung durchaus naheliegend sein, auch zum Schutz der Anleger.

Hier eine Kopie dessen, was ich an die SEC geschrieben habe (natürlich leider alles auf Englisch, ich hoffe möglichst viele von Euch können überhaupt nachvollziehen, was ich hier schreibe):

Bernd M. Otto

bmo@online.ms


June 23, 2007


SEC Complaint Center
100 F Street NE
Washington
D.C. 20549-0213

enforcement@sec.gov

Urgent: Request for a trading suspension
Insolvency (not filed yet) of StarGold Mines, Inc. (OTC BB symbol: SGDM)

Dear Sir/Madam,

StarGold Mines is an OTC BB stock (symbol: SGDM).

The company’s complete business address is:
StarGold Mines, Inc.
1840 Gateway Drive
Suite 200
San Mateo
California

It was a worthless shell company until end of 2006, its former name was Sockeye Seafood Group.
It was then renamed to StarGold Mines by those who paid 0.0001$ per share.
The company has no operational business, but claims to have acquired a Russian company called Univers company, which shall have huge resources.
There is no proof that there are such resources and besides that - why should a company with huge resources accept to be acquired by a company which has no cash and therefore pays with stock, which is totally worthless at that time?

It is quite obviously that there is something wrong here.
The company has already issued 81 million shares, and has 1 billion (!) shares authorized, see filings.
The acquisition has not been completed until now, and StarGold does not have any other business.
Therefore this company is totally worthless at the moment.

It has been totally worthless all the time, but had a market cap of over 600 million $ (!) at the top.
It was promoted by a German stock promoter who recommended it daily over a time period of several months, making it similar to a stock spam.
He stopped recommending it on 1st June 2007.
Take a look at the chart to see for yourself what happened then.
The stock dropped sharply, but is nevertheless far overvalued.

Currently it trades at 1.00$ (closing price June 22, 2007).
The market cap is 81 million $ right now, quite unbelievable for a company having nothing else than its own shares.

The German market has a more than 10 times higher volume compared to the OTC BB daily volume, so the stock price is obviously made at the German market (Frankfurt).
The investors in Germany seem to have problems finding a right valuation for the stock.
Most people here do not have the ability to read and understand filings, and they are mislead by the current stock price, which looks cheap compared to the high stock price when the stock promotion was still going on, but the current market cap isn't cheap at all.

The inability of the German investors to find a right valuation enables those persons who paid 0.0001$ per share only a few months ago to unload even more shares here, day after day.

Please stop this by suspending this stock from trading.
I know that OTC BB is full of stock scams, but StarGold is one of a kind.
A stock having reached a market cap of over 600 million $ at the top while being totally worthless all the time should be quite unusual for you, too.
It can even drop 95%-99% from now on, and it will do so in my opinion.
You can only stop German investors from putting more and more money into this stock by suspending it from trading, at least for some days.

You should especially do so because the company is de facto insolvent and should have filed for insolvency back in march, but hasn't done so.
Please take a look at the quarterly report (form 10-QSB) dated March 31, 2007, filed May 16, 2007.
Full details here: www.secinfo.com/d12TC3.upTq.htm

The company claims to have a 1 million $ loan receivable (see note 3) from Univers company, the company that they wanted to acquire.
There is no assurance that this claimed asset is really an asset, I don't think so.
Please keep in mind that the acquisition of Univers company has still not been completed, and there is no information available about Univers and if they have any assets.
There is another stock scam very similar to this one, it is called Star Energy, OTC BB Symbol SERG(E).
The similar name is not just a coincidence.
Marcus Segal is a manager for both companies and the German stock promoter also promoted Star Energy.
There are a lot more things that I could explain to you, but this would go beyond the scope of this letter.
Please note that the German public prosecutors started investigations about the German stock promoter and StarGold and Star Energy.

Star Energy also was a worthless shell company before and also claimed to have acquired a Russian company with "huge resources" called Volga-Neft.
Same story, same chart.
They just had to file that the acquisition was rescinded: www.secinfo.com/drPan.uHk.htm (search for "rescinded").
StarGolds acquisition of Univers hasn't been completed at all, and the loan receivable from Univers is no asset at all in my opinion.
There is no information avaible about Univers company, that the claimed resources do really exist and so on.

If you ignore this false asset "1 million $ loan receivable from Univers", and in my opinion you have to do so, the 2007 Q1 balance sheet (www.secinfo.com/d12TC3.upTq.htm) would look as follows:
Total current assets: 10.327 $
Total liabilities: 45.532 $
StarGold is de facto insolvent.

They had 10.327 $ cash as of March 31, 2007 and had a loss of 23.262 $ in 2007 Q1.
With this cash burn rate they lose 7.754 $ per month, so they should have gone out of cash mid of May 2007.

You need more evidence that this is a stock scam and that the company should already have filed for insolvency?
Again, please take a look at the quarterly report (www.secinfo.com/d12TC3.upTq.htm).
Please scroll down to note 5.
"In March 2007, the Company issued 25,000 shares for services valued at $2,500.
In March 2007, the Company issued 83,200 shares for cash of $8,320."

So they issued new shares in March 2007 for 0.10$ per share?
The stock traded between 5.10 and 7.00 $ in March (!!!).
This clearly shows that the company needed to issue shares not to run out of cash and to be able to pay invoices further on.
Noone knows what that they have done in Q2 so far, and how much additional cheap shares they have issued.

It is quite obvious that the company should have filed for insolvency and hasn't done so.
Even though it's an OTC BB stock this is such a huge violation of SEC rules that I ask you to suspend the stock from trading until StarGold has clearly stated their current financial situation (which should lead to filing for insolvency) and if they have continued in Q2 to issue cheap new shares to get cash and to pay invoices.
By suspending the stock, you could also protect German investors from putting more and more money into this stock.

I apply for an SEC investigation and for a trading suspension until a final decision has been reached.

Please send a confirmation of this complaint and your decision to me via e-mail:
bmo@online.ms

Thank you!
Yours faithfully,
Bernd M. Otto

http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/thread.html?thread_id=1129331&forum_id=22&mode=pages&m=0.0.0.0.0&thread_page=1

Die SEC hat den Empfang auch bereits bestätigt:

Power_48
Beiträge: 6510
Registriert seit
26.08.03

#87 gepostet 25.06.07, 08:48
#2 von BMO 25.06.07 01:27:58 Beitrag Nr.: 30.297.050
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben | STARGOLD MINES INC

Die SEC hat den Empfang auch bereits bestätigt:

Thank you!
This response confirms that the Division of Enforcement of the United States Securities and Exchange Commission has received your complaint.
We are always interested in hearing from members of the public, and you may be assured that the matter you have raised is being given careful consideration in view of the Commission's overall enforcement responsibilities under the federal securities laws. It is, however, the Commission's policy to conduct its inquiries on a confidential basis. The Commission conducts its investigations in this manner to preserve the integrity of its investigative process as well as to protect persons against whom unfounded charges may be made or where the Commission determines that enforcement action is not necessary or appropriate. Subject to the provisions of the Freedom of Information Act, the existence or non-existence of an investigation as well as information which may be gathered thereunder is not disclosed unless made a matter of public record in proceedings brought before the Commission or in the courts.

Should you have any additional information or questions pertaining to this matter, please feel free to communicate directly with the undersigned at 450 Fifth Street, N.W., Washington, D.C. 20549-0908 or via e-mail at enforcement@sec.gov. We appreciate your interest in the work of the Commission and its Division of Enforcement.

Very truly yours,

S/
John Reed Stark
Chief, Office of Internet Enforcement


Der Verfasser ist CEO der Investment24 AG.
Bitte lesen Sie den ausführlichen Disclaimer hier
http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/thread.html?thread_id=1129331&forum_id=22&mode=pages&m=0.0.0.0.0&thread_page=1

M.F. schwätzt als Aktienprofi...#Power

supergau
Beiträge: 961
Registriert seit
25.07.05

#88 gepostet 25.06.07, 11:20
...so dumm daher, dass sich meine Vermutung aus einem früherem Posting bestätigen wird: der Mann ist 1. nicht allein und 2. nur vorgeschobenen in einem Beziehungsgeflecht und 3. bekommt er von dort wahrscheinlich seine Tantiemen. Vermutlich ist er so dumm, dass er von seinen HIntermännern genau so betrogen worden ist, wie die Anleger, die er auf seine Weisheiten gelupft hat, das heisst, er hat dem ihm eigentlich gehörendem Anteil am Beutezug nicht bekommen oder schlecht verhandelt, weil unfähig, ist aber der eigentlich Exponierte, der die Drecksarbeit an der Front für die Geschäftideeträger im Hintergrund gemacht hat, die man nie belangen kann. Armer Markus. Auch Deine Gier hat Dich auflaufen lassen, wie Du deine Anleger hast auflaufen lassen.

Ich denke, er hat ein Festgehalt bekommen, das für seine schönen Anzüge reicht. Die Frage ist, wie kommt man zu einem solchen Job?

Der ihm und dem Anlieger entstandene Schaden wird sich nie berechnenen lassen.

Zur BaFin: siehe Heros.

Sensation!! M.D.F. soll Chefredakteur der Bäckerblume weden!

pejo
Beiträge: 247
Registriert seit
04.02.04

#89 gepostet 26.06.07, 15:11
einen neuen job braucht er jetzt wohl schon, ne??
Wertpapier: Stargold Mines Inc. Registered Shares DL -,01
WKN: us85528y1091

StarGoldMines

zurückgeben
Beiträge: 1
Registriert seit
29.06.07

#90 gepostet 29.06.07, 19:40
Wér weiss von einer Interessengemeinschaft, die sich mit den Machenschaften von Frick auseinandersetzt und ggf. rechtliche Schritte einleitet?